Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Förderprogramme » Marktstrukturverbesserung » Investitionen

Förderprogramm Marktstrukturverbesserung

Investitionen

Hinweis aus aktuellem Anlass:

Mit Urteil vom 04. Juli 2019 hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass die Mindest- und Höchsthonorarsätze der HOAI gegen Europarecht verstoßen.
Das LANUV wendet die für europarechtswidrig erklärten Regelungen der HOAI ab sofort nicht mehr an.
Für das Verwaltungsverfahren im Förderprogramm Marktstrukturverbesserung ist daher der Nachweis der Abrechnung von Architekten- und Ingenieursleistungen nach HOAI-Mindestsatz für die Plausibilisierung von Ausgaben nicht ausreichend.
Für die Plausibilisierung der Ausgaben sind nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Verbesserung der Vermarktungsstrukturen landwirtschaftlicher Erzeugnisse bei Lieferungen und Dienstleistungen mindestens drei Vergleichsangebote einzureichen (außer bei Direktkäufen oder Auftragswerten von weniger als 2 500 Euro). Falls weniger als drei Angebote vorgelegt werden, ist dies in Rücksprache mit der Bewilligungsbehörde zu begründen.

Stand: 04.12.2019

Antragsfrist: Termin für die Antragsfrist im Jahr 2020 ist der 17.06.2020.

Hinweis: Aktuell ist die Verfügbarkeit von Haushaltsmitteln noch nicht abschließend geklärt.

(Für die Investitionsförderung werden Antragsfristen jeweils nach Festlegung hier bekanntgegeben.)

Bitte beachten Sie folgende seit 2016 geltenden Änderungen bei den Antragsformalitäten 

  • Es gilt eine Förderobergrenze. Der Zuschuss je Vorhaben ist auf maximal 1.000.000 Euro begrenzt. Förderanträge mit einer beantragten Zuwendung > 1.000.000 Euro werden ohne weitere Prüfung abgelehnt.
  • Zum Nachweis der Wasser- und/oder Energieeinsparung sowie bei Einführung einer Innovation im Rahmen des geplanten Vorhabens ist bereits mit dem Antrag ein Gutachten eines unabhängigen Sachverständigen vorzulegen.

Anträge können mit den im Downloadbereich bereitgestellten Vordrucken eingereicht werden. Die zur Verfügung gestellten Vordrucke sind im Original, d. h. rechtsgültig unterzeichnet (keine Farb-/Kopien!) einzureichen. Wir behalten uns vor, zu den eingereichten Unterlagen ggf. noch weitere Unterlagen nachzufordern. Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Förderantrages auch die "Vorbemerkungen zum Antrag" und das Informationsblatt zur Veröffentlichung von Förderdaten („Informationsblatt Transparenz“).

Auswahlverfahren

Ab dem Bewilligungsjahr 2015 wurde zur Auswahl der geplanten Investitionsmaßnahmen ein Auswahlverfahren durch die Bewilligungsbehörde (Ranking) eingeführt. Zur Ermittlung der Bewilligungsreihenfolge der zur jeweiligen Antragsfrist eingereichten Förderanträge werden Projektauswahlkriterien herangezogen, die Sie hier einsehen können.

Antragsfrist beachten!

Beim Ranking werden nur solche Förderanträge berücksichtigt, die zum jeweiligen Stichtag (fristgerecht – es gilt das Datum des Eingangsstempels des LANUV) in bewilligungsreifer Form und mit einer gesichert erscheinenden Gesamtfinanzierung bei der Bewilligungsbehörde vorliegen.

Der Antrag ist vollständig vor Investitionsbeginn bis zu den auf dieser Seite bekanntgegebenen Antragsfristen einzureichen beim:

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW
Fachbereich 17
Leibnizstr.10
45659 Recklinghausen