Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Veröffentlichungen » Umweltereignisse » Ereignisse und Störfälle in Industrieanlagen

Ereignisse und Störfälle in Industrieanlagen

Meldungen

Entnahme einer Palette mit Ethylendiamin (EDA) in Metallfässern. Dabei kam es zu einer Beschädigung eines Metallfasses mit dem Gabelstapler. Es kam zu…

[mehr]

Es kam zu einer Überfüllung eines Außentanks mit anschließenden Produktaustritt in den Erdboden von ca. 82, 5 t Ethanol an der zentralen…

[mehr]

Anfahren einer Toluol-Verladerohrleitung durch einen Autokran. Dabei wurde die Rohrleitung beschädigt und Toluol gelangte in den Boden. Die näheren…

[mehr]

An einer unterirdischen Rohrleitung wurde nach einer regelmäßig stattfindenden Sachverständigenprüfung eine Leckage auf dem Gelände des betroffenen…

[mehr]

Ein Arbeiter wollte eine verstopfte Rohrleitung zwischen Behälter und Pumpe freimachen. Dazu schloss er ein Handventil am Behälter (Inhalt 15.000 l)…

[mehr]

Im Flachdachbereich einer Anlage zur Lagerung von H2 ist es an einer Austrittsöffnung einer H2-Entlastungsleitung zu einem Brand gekommen. Die…

[mehr]

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in der Sauerstoffverdichtung zu einem kurzzeitigen Sauerstoffbrand.

Die Bezirksregierung Düsseldorf begleitet…

[mehr]

Infolge einer Fehlschaltung in der Titandioxid-Produktion gelangte bei der Abgasverbrennung ein Teilstrom des Abgases über den Kamin in 70m Höhe in…

[mehr]

Infolge einer Leckage an einem Reaktionsrohr innerhalb des Ofens 1 fiel der Prozessdruck in den Reaktionsrohren ab. Die sich in den Reaktionsrohren…

[mehr]

Infolge von Innenkorrosion in einer Restgasrohrleitung kam es zu einer Freisetzung eines toxischen und entzündbaren Gases. Die Gaswolke wurde durch…

[mehr]

In einer Anlage zum Aufbringen metallischer Schutzschichten war ein Mitarbeiter mit Umfüllarbeiten von Hilfsstoffen für den…

[mehr]

Sturmböen führten zum Aufreißen des Tragluftdaches eines Gärrestebehälters (Schadensursprung vermutlich an den Nahtstellen der Tragluftfolie entlang…

[mehr]

Bei Wartungsvorbereitungen löste Wahrscheinlich ein technischer Defekt einen Brand in der Galvanik. Bei dem Brand wurde die Galvanik vollständig…

[mehr]

Bei Vorbereitungsarbeiten für die Reinigung einer Kolonne für die Laugenwäsche kam es zu einem Ereignis. Prozessablagerungen (sog. Polymerisate) in…

[mehr]

Vermutlich hat ein Defekt an einer Steckdose zu einem Pumpenbrand geführt, welcher auf das benachbarte Nickelbad und andere Installationen…

[mehr]

Bei Reinigungsarbeiten in der Anlage kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand mit Methanol. Es entstand ein hoher Sachschaden in der…

[mehr]

Bei Umfüllarbeiten von Silanen, Siloxanen und Lösemitteln in der Methylsiloxane-Anlage kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand im…

[mehr]

Beim Anfahren der Anlage nach einer wartungsbedingten Unterbrechung wurden an einem undichten Rohrflansch ca. 680 kg Hydrazinhydrat freigesetzt.

[mehr]

Wegen einer Störung im Prozessleitsystem kam es über einen Zeitraum von ca. 4 Minuten zu einem automatisch angesteuerten Öffnen von…

[mehr]

In einer Anlage zur Herstellung von Farbstoffen und Pigmenten kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand in einer Lagerhalle

[mehr]

An dem Hochofen B ist an der Blasform ein Düsenbrenner aufgetreten.

[mehr]

Ursache des Feuers war der Austritt von ca. 9.800 kg atmosphärischem Rückstand (schweres Heizöl) bei Reinigungsarbeiten in der Raffinerie.

[mehr]

Beim Nachplanieren eines Koksofens ereignete sich eine Verpuffung in der Filterkammer der Koksausdrückmaschine, wodurch eine Deformierung des Gehäuses…

[mehr]

An einem nicht durchströmten Rohrleitungssystem - einem so genannten toten Ast - trat auf Grund von Innenkorrosion eine Rohölleckage (ca. 2.100 kg)…

[mehr]

In einem Bunkergebäude kam es beim kneten der Pulverrohmasse eines Festtreibstoffes zu einer Explosion mit Folgebrand.

[mehr]

Nach einem Brand in einem Behälter kam es zu einem Platzen eines Kompensators am Behälter

[mehr]

Durch einen technischen Defekt an einer Umwälzpumpe traten größere Mengen Flugturbinentreibstoff (Kerosin) in das Erdreich des Auffangraums des…

[mehr]

Durch eine ungewollte Temperaturerhöhung bestand die Gefahr einer Polymerisation einer Acrylamid-Lösung in einem Lagertank. Durch die Zugabe eines…

[mehr]

Bei einem Brand in einer Oberflächenbehandlungsanlage wurde die Anlage weitestgehend zerstört.

[mehr]

Durch einen mechanischen Defekt an den Brenngasregelklappen geriet unkontrolliert Mischgas in das Abgassystem der Heizzüge und verpuffte dort.

[mehr]

Durch einen Defekt an einem Wärmetauscher im Bereich der Spaltöfen und des Rauchgassystems in einer Olefinanlage kam es zu einem Brand.

[mehr]

Drei Mitarbeiter einer Fremdfirma waren mit Wartungsarbeiten an der Gicht eines Hochofens beschäftigt. Obwohl alle Mitarbeiter CO-Filter trugen wurde…

[mehr]

Bei Instandsetzungsarbeiten an einer Destillationskolonne in einer Anlage zur Herstellung von Vinylchlorid kam es zu einer Freisetzung von…

[mehr]

In einer Raffinerie kam es im Bereich eines Toluol-Lagertanks zu einer Verpuffung und anschließendem Vollbrand des Lagertanks.

[mehr]