© lanuv/C. Brinkmann
Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Abfall

Abfall

Die Rückgewinnung von Rohstoffen aus Abfällen, ihre stoffliche und energetische Verwertung und die umweltverträgliche Entsorgung der nicht verwertbaren Abfälle sind in einem dicht besiedelten und industriell geprägten Land wie Nordrhein-Westfalen besonders wichtig. In den rund 8,7 Millionen privaten Haushalten fallen Wertstoffe wie zum Beispiel Glas, Papier und Bioabfälle sowie Restabfälle an. Verpackungen, Elektro- und Elektronikschrott, Batterien, Lampen und vieles mehr enthalten wertvolle Bestandteile, die es zurückzugewinnen gilt. Bei Bau- und Abbruchmaßnahmen entstehen Bodenaushub, Bauschutt und Straßenaufbruch. In Gewerbe- und Industrieunternehmen fallen verschiedenste Abfälle ab, die es in den Wirtschaftskreislauf zurückzuführen gilt. Bei Umweltschutzmaßnahmen wie bei der Behandlung von Abwasser oder Abluft sowie bei der Sanierung von Altlasten entstehen Abfälle, die umweltverträglich entsorgt werden müssen.  

Nordrhein-Westfalen verfügt über eine leistungsfähige Entsorgungsinfrastruktur. Diese umfasst u. a. Anlagen,  in denen die in Abfällen enthaltenen Rohstoffe und  Energie zurückgewonnen werden können. Zur Recherche steht AIDA - Informationsplattform Abfall in NRW zur Verfügung.