Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » LANUV stellt sich vor » Unser Anspruch » Nachhaltige Verwaltung » Veranstaltungen und Netzwerk

Veranstaltungen und Netzwerk

Für die nachhaltige Verwaltung braucht es Energie und viele gute Ideen. In einem gemeinsamen Austausch können Einrichtungen des Landes NRW voneinander lernen und neue passgenaue Lösungen entwickeln. Das Netzwerk Nachhaltige Landesverwaltung NRW (NNLV NRW) bietet dazu Gelegenheiten in Workshops, Vorträgen und auf einer digitalen Plattform.

Im Fokus stehen die Arbeitsprozesse in der Landesverwaltung und deren unterschiedlichen Auswirkungen auf Umwelt und Menschen. Insbesondere in den Handlungsfeldern Mobilität, Kantinen, Beschaffung, Personal und Liegenschaften können Maßnahmen umgesetzt und organisatorische Prozesse im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung angepasst und optimiert werden.

Das Ziel des Netzwerkes ist es, die organisatorischen Abläufe in der Landesverwaltung NRW zu beleuchten und Maßnahmen gemeinsam zu entwickeln, um die Zielsetzung aus der Nachhaltigkeitsstrategie NRW zu unterstützen.

Das Netzwerk ist für Beschäftigte in der öffentlichen Landesverwaltung NRW offen, die in Ihrer Einrichtung die nachhaltige Entwicklung fördern möchten.

Sie haben Interesse an der Arbeit des Netzwerks?

Melden Sie sich beim Nachhaltigkeitsteam des LANUV nachhaltigkeit(at)lanuv.nrw.de mit Name, Institution und Kontakt.

Das Netzwerk bietet folgende Möglichkeiten:

  • Kontinuierlicher Austausch auf NRW.connect.intern mit anderen Landeseinrichtungen
  • Erfahrungen zu Maßnahmen sowie deren Umsetzung
  • Hinweise auf Veranstaltungen und Leitfäden
  • Gemeinsame Themenfindung für weitere Vorträge und Workshops
  • Thematisierung grundsätzlicher und übergreifender Fragen

Vortragsreihe Nachhaltige Verwaltung in NRW – Innovativ umsetzen

Wie können wir die Nachhaltige Landesverwaltung in NRW gestalten? An dieser zentralen Frage orientiert sich die Vortragsreihe und präsentiert konkrete Impulse. Dabei werden sowohl Beispiele aus den Einrichtungen der Landesverwaltung wie auch konzeptionelle und strategische Überlegungen präsentiert. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit für Austausch und Diskussion. Im Fokus steht dabei die Anwendbarkeit für die einzelnen Einrichtungen, aber auch förderliche und hemmende Faktoren übergreifender Rahmenbedingungen.

Die Vorträge werden in einem digitalen Veranstaltungsraum durchgeführt. Eine Anmeldung ist unter veranstaltung-FB34(at)lanuv.nrw.de möglich. Bitte teilen Sie uns dazu Vor- und Nachnamen, E-Mail und den Namen der Einrichtung mit. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Die Zugangsdaten zum Veranstaltungsraum erhalten Sie rechtzeitig vor dem Termin.

Die Vorträge finden im Mai und Juni 2022 statt.

Die Vorträge finden jeweils von bis 14 bis 16 Uhr statt.

Folgende Vorträge sind aktuell geplant:

  • 09.05.2022 Workshops, Besprechungen und Seminare digital gestalten

    Saskia Helm, Christian Eikmeier und Stefanie Horn (Natur- und Umweltschutzakademie NRW)

    Besprechungen, Workshops oder Fortbildungen werden auch in Zukunft vermehrt digital erfolgen. In den letzten Jahren haben wir dabei sowohl die Vorteile, wie z. B. die Vermeidung von An- und Abreise, aber auch die Nach­teile, wie z. B. erschwerter Austausch, erlebt. Die Na­tur- und Umweltschutzakademie (NUA) hat viele Veran­staltungen digital angeboten und Erfahrungen zur ein­ladenden und motivierenden Gestaltung gesammelt. Diese kann in der Landesverwaltung auch für die alltäg­lichen digitalen Besprechungen, kleine Veranstaltungen oder Workshops eingesetzt werden. Christian Eikmeier, Saskia Helm und Stefanie Horn (alle drei NUA) werden in ihrem Vortrag auf organisatorische Fragen digitaler Veranstaltungen eingehen, aber auch methodische An­sätze für ein gutes Zusammenarbeiten skizzieren.

  • 17.05.2022 Pendlerportal in der Landesverwaltung NRW

    Lucienne Usztics und Dr. Manuel Dienst (LANUV NRW)

    Mit dem Pendlerportal steht den Beschäftigten der Landesverwaltung NRW eine passgenaue Mitfahrbörse im Rahmen der Klimaneutralen Landesverwaltung zur Verfügung. Die Standorte der Landesverwaltung sind hinterlegt und Mitfahr-Angebote können leicht gesucht werden. Doch für die Bekanntmachung des Pendlerpor­tals bedarf es etwas Zeit und guten Informationsmate­rials. Lucienne Usztics und Dr. Manuel Dienst werden in dem Vortrag die Funktionen des Pendlerportals prä­sentieren, Möglichkeiten zur Bewerbung vorstellen und die verfügbaren Informationsmaterialien darstellen. Im Nachgang können sich die Anwesenden über ihre Er­fahrungen, sowie gute Beispiele zur Bewerbung in ihren Häusern austauschen.

  • 08.06.2022 Die Roadmap zur Nachhaltigen Landesverwaltung NRW – Ergebnisse eines Forschungsprojektes des Wuppertal Institutes

    Julia Merkelbach (Wuppertal Institut)

    Das Wuppertal Institut hat in einem partizipativen Prozess eine Roadmap für die Nachhaltige Landesver­waltung NRW aus wissenschaftlicher Sicht erarbeitet. In dem Forschungsprojekt wurden Ziele und mögliche Indikatoren identifiziert und Maßnahmen beschrieben, die bereits jetzt umgesetzt werden können. Zudem wurden Maßnahmen benannt, für welche ein rechtli­cher Rahmen gesetzt werden müsste. Julia Merkelbach, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wuppertal Institut, wird die Roadmap vorstellen und damit aufzeigen, wie die Landesverwaltung NRW die Nachhaltige Entwick­lung innerhalb der Einrichtungen der Landesverwaltung NRW befördern könnte.

  • 22.06.2022 Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen in der Landesverwaltung NRW

    Hans Christian Markert und Karsten Schellmat (Nachhaltigkeitsteam des BLB NRW)

    Sowohl Neubauten als auch Komplettmodernisierun­gen von Gebäuden und Außenanlagen der Landesver­waltung mit einem Investitionsvolumen von 15 Mio. € (Kostengruppe 300 + 400 der DIN 276) müssen seit dem Jahr 2022 mindestens den Standard Silber des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen (BNB) er­füllen. Der BNB-Standard ist ein anspruchsvolles In­strument zur Zertifizierung nachhaltiger Bauten und berücksichtigt neben der ökologischen, sozialen und ökonomischen Qualität auch die technische Qualität und die Prozessqualität. Ebenfalls fließen Fragen des Standorts in die Bewertung ein. Der BLB NRW und die Ressorts des Landes wurden von der Landesregierung beauftragt, diese Vorgaben einzuhalten. In dem Vortrag wird geschildert, was das BNB in groben Zügen beinhal­tet, wie der BLB NRW die Vorgaben umsetzen wird und welche Anforderungen und Auswirkungen sich für die Kundinnen und Kunden ergeben.

Bisherige Vorträge in der Vortragsreihe

Im Jahr 2021 fanden bereits 10 Vorträge zu folgenden Themen statt:

  • 15.06.2021: Nachhaltige Landesverwaltung NRW – Gründe, Ansätze und Ziele
  • 17.06.2021: Nachhaltigkeit in Kantinen
  • 22.06.2021: ÖKOPROFIT® - ein Win-win Ansatz für die Verwaltungen des Landes NRW
  • 24.06.2021: Naturnahe Liegenschaften – Biodiversität an den Standorten des LANUV
  • 02.09.2021: Grundsätze und Möglichkeiten der nachhaltigen Beschaffung
  • 09.09.2021: Personalentwicklung für Fach- und Führungskräfte am LANUV (PE-FF)
  • 16.09.2021: Nachhaltige Mobilität am Beispiel der Projekte NOMO und Pendlerportal
  • 21.09.2021: Rahmenbedingungen für die nachhaltige Landesverwaltung in NRW - Entwicklung einer Roadmap
  • 28.09.2021: Nachhaltigkeitsstrategie des BLB NRW
  • 05.10.2021: Nachhaltige Landesverwaltung – Strukturen und Beteiligung