Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » LANUV stellt sich vor » Unser Anspruch » Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Wir fühlen uns als Landesoberbehörde mit zentralen Funktionen in den Themenfeldern Natur, Umwelt und Verbraucherschutz verpflichtet, die Qualität unserer Arbeit zu sichern und ständig zu verbessern. Deshalb arbeiten wir daran, ein gemeinsames nach DIN EN ISO 9001 zertifizierungsfähiges bzw. nach DIN EN ISO / IEC 17025 und 17043 akkreditierungsfähiges Qualitätsmanagementsystem aufrecht zu erhalten.

Mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems verbinden wir neben der Sicherung und Verbesserung unserer Qualität aber auch Nutzen, wie Kunden- und Mitarbeiterorientierung, Vereinheitlichung sowie interne und externe Nachvollziehbarkeit von Abläufen, Prozessicherheit und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.

Ein nach DIN EN ISO 9001 normkonformes Qualitätsmanagementsystem ist mit der Freigabe des Managementhandbuches und der Unterzeichnung der Verbindlichkeitserkärung durch den Präsidenten seit dem 21.10.2011 im LANUV eingeführt und im Januar 2020 durch den TÜV Nord cert. mit dem Zertifikat bestätigt worden.

 

Zertifizierung

Das LANUV hat sich 2019 nach der Norm DIN EN ISO 9001
zertifizieren lassen und hat damit die Anforderungen an das
Qualitätsmanagementsystem (QM-System) erfüllt.

 

 

Akkreditierte Bereiche

Umweltradioaktivität und Überwachung kerntechnischer Anlagen

Das Qualitätsmanagement des Fachgebietes 45.2 (Umweltradioaktivität und Überwachung kerntechnischer Anlagen) wurde durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) erstmalig im Jahr 2017 am Standort Düsseldorf überprüft.

Der Kompetenznachweis wurde im Bereich „Bestimmung von Radionukliden in Lebensmitteln, Futtermitteln und Wasser“ gemäß der Norm „Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ (DIN EN ISO/IEC 17025) erbracht.

Die Umstellung auf die revidierte DIN EN ISO/IEC 17025:2018-03 erfolgte im Jahr 2018. Nach dem Laborumzug zum Standort Duisburg hat die DAkkS im Jahr 2019 die Aufrechterhaltung der Akkreditierung am neuen Standort bestätigt.“

Luftqualitätsuntersuchungen

Im Jahr 2000 war das LANUV (ehemals LUA) eine der ersten Einrichtungen in Europa, der gemäß der Norm DIN EN ISO/IEC 17025:2005) für Luft-Immissionsmessungen in einer international anerkannten Akkreditierung die Kompetenz bescheinigt wurde.

Nationales Referenzlabor (EU)

Das LANUV (damals Landesumweltamt LUA) ist seit 1998 nationales Referenzlabor.

2011 wurde das LANUV für die Durchführung von Eignungsprüfungen in Form von Ringversuchen im Bereich Luft nach der Norm DIN EN ISO/IEC 17043:2010 akkreditiert.

Zentrale Umweltanalytik

Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH hat im Jahr 2012 die Laborstandorte des LANUV überprüft. Der ausgestellte Kompetenznachweis gemäß der Norm „Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien" (DIN EN ISO/IEC 17025) ist beurkundet und international anerkannt.