Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » LANUV stellt sich vor » Unser Anspruch » WIR im LANUV » Leitsätze

Leitsätze

Die Leitsätze dieser Richtlinie sind für das Handeln der Dienstellenleitung sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LANUV maßgebend und sollen jede Einzelne und jeden Einzelnen zu eigenverantwortlichem Handeln ermutigen.

  • Unser Selbstverständnis

    Wir sind die Fachbehörde für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen. Hohe fachliche Qualität ist die Grundlage unseres Selbstverständnisses und unseres Selbstbewusstseins.

    Wir arbeiten daran, dass Eigenart, Vielfalt und Schönheit der Natur in Nordrhein-Westfalen erhalten und entwickelt werden, auch als Lebensgrundlage für den Menschen.

    Wir wollen die Qualität von Luft, Wasser und Boden für Menschen und Natur in Nordrhein-Westfalen erhalten bzw. verbessern.

    Wir verbessern und fördern den Verbraucherschutz, den Agrarmarkt und die Tiergesundheit in Nordrhein-Westfalen.

    Wir unterstützen den Klimaschutz, den Einsatz Erneuerbarer Energien und die Anpassung an den Klimawandel.

    Wir fühlen uns dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet und betrachten dabei gleichberechtigt die ökonomische, ökologische und soziale Dimension unseres Handelns.

    Wir sind uns bewusst, dass unsere Aufgaben von großer Bedeutung auch für künftige Generationen sind und richten bei der Erfüllung unserer Aufgaben besonderes Augenmerk auf die Belange des Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutzes.

    Wir bieten Behörden, Institutionen, Firmen und den Menschen in Nordrhein-Westfalen auf Basis der gesetzlichen Regelungen die bestmögliche Unterstützung.

    In unseren Aussagen fühlen wir uns den Kriterien der Objektivität, fachlichen Unabhängigkeit und Zuverlässigkeit verpflichtet.

    Wir informieren die Bürgerinnen und Bürger umfassend, zeitnah und verständlich.

    Wir bieten Weiterbildung im Rahmen unseres vielfältigen Aufgabenspektrums an.

    Unsere Kompetenz wird von einem fachübergreifenden Wissensmanagement gestärkt und unsere Leistungsfähigkeit durch eine effiziente Verwaltung ermöglicht.

    Wir schaffen Freiräume für eigenständige und fachlich qualifizierte Arbeit, die Veröffentlichungen, Präsentationen und einen intensiven Austausch mit nationalen und internationalen Institutionen und Gremien einschließen.

    Wir entwickeln uns stets so weiter, dass wir den gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen gerecht werden.

    Wir bilden aus und nehmen auch dadurch unsere gesellschaftspolitische Verantwortung wahr.

    Wir erachten eine angemessene Personalausstattung für die Leistungs- und Zukunftsfähigkeit unserer Behörde als notwendig.

    Wir fördern die Beschäftigtenzufriedenheit. Sie ist eine Grundlage unserer effizienten Aufgabenerledigung.

  • Integrität im Geschäftsverkehr

    Wir tolerieren keine Form von Korruption, Bestechung oder Vorteilsnahme. Eigentum des LANUV darf nicht für private Zwecke genutzt oder aus dem räumlichen Bereich der Behörde entfernt werden. Dies gilt nicht für die dienstliche Nutzung von Arbeitsmitteln außerhalb der Behörde. Die Regeln der Informationssicherheit sind einzuhalten.

    Alle Angehörigen des LANUV haben ihre privaten Interessen von denen der Behörde strikt zu trennen. Auch bei Personalentscheidungen und Geschäftsbeziehungen zu Dritten zählen ausschließlich sachliche Kriterien.

  • Transparente und ordnungsgemäße Verfahren

    Im LANUV sind die Organisation, der Geschäftsablauf, der Innendienst sowie der interne und externe Dienstverkehr geregelt und bekannt gemacht. Die wesentlichen Geschäftsprozesse sind definiert, festgelegt und für alle Beschäftigten einsehbar. Personenbezogene Entscheidungsprozesse werden durch adäquate Normen und Ordnungen geregelt.

  • Nachhaltigkeitsmanagement

    Als Landesoberbehörde erfassen und bewerten wir Daten zu Natur, Umwelt und Verbraucherschutz und beraten die Landesregierung in diesen Politikbereichen. Somit richten wir bereits bei der Erfüllung unserer Aufgaben ein besonderes Augenmerk auf die Belange des Umweltschutzes. Wir sind uns unserer Vorbildfunktion für eine nachhaltige Entwicklung in NRW bewusst und richten unser Handeln an der folgenden Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik aus:

    Unser Selbstverständnis

    Wir fühlen uns ganzheitlich dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet und betrachten dabei gleichberechtigt die ökonomische, ökologische und soziale Dimension unseres Handelns. Wir sind uns bewusst, dass unsere Aufgaben von großer Bedeutung auch für künftige Generationen sind. Im Rahmen unseres Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements setzen wir uns Ziele und ergreifen konkrete Maßnahmen.

    Einhaltung von Umweltrechtsvorschriften

    In allem was wir tun, handeln wir selbstverständlich nach regionalen und nationalen Rechtsvorschriften und halten diese ein. Wir verpflichten uns zudem, nationale und internationale Nachhaltigkeitsziele zu verfolgen und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie sowie zur Etablierung einer nachhaltigen Landesverwaltung.

    Kontinuierliche Verbesserung

    Wir verpflichten uns über die gesetzlichen Anforderungen hinaus, unsere betriebliche Umwelt- und Nachhaltigkeitsleistung stetig zu verbessern. Hierbei sind wir auf die Verbesserung der Rohstoff- und Energieeffizienz und die optimale Organisation umweltrelevanter Abläufe ausgerichtet. Für die Zusammenarbeit im LANUV werden Maßnahmen ergriffen, die gute und die Mitarbeitenden zufriedenstellende Arbeitsbedingungen fördern. Die Umwelt- und Nachhaltigkeitsleistung wird regelmäßig erhoben und bewertet, um eine ressourcenschonende und nachhaltige Arbeitsweise zu erreichen.

    Transparenz und Partizipation

    Um unsere Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsleistung nach innen und außen transparent zu machen, werden wir regelmäßig eine Umwelterklärung und einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen. Bei der Umsetzung unserer Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik ist die Partizipation unserer Mitarbeitenden ein essenzieller Bestandteil. Durch vielfältige Beteiligungsformate werden die Beschäftigten aktiv in den kontinuierlichen Verbesserungsprozess einbezogen. Damit wird Eigeninitiative gefördert und eine innovationsfreundliche Organisationskultur geschaffen. Die Förderung des betrieblichen Umweltschutzes und einer nachhaltigen Entwicklung im LANUV wird somit als Querschnittsaufgabe von allen Beschäftigten gemeinsam umgesetzt. Die Führungskräfte bekennen sich in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen bewusst zu einer Vorbildfunktion, um die Eigeninitiative der Beschäftigten zu aktivieren.

    Austausch mit Anspruchsgruppen

    Unser Handeln soll als Beispiel für andere Organisationen dienen und zur Nachahmung anregen. Dafür führen wir einen kontinuierlichen Dialog mit unseren Stakeholdern. Dieser soll zur Etablierung einer nachhaltigen Denkweise auch bei unseren Partnern führen.

    Unser Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagementsystem

    Wir überprüfen und beurteilen regelmäßig die Nachhaltigkeitsaspekte unserer Arbeit sowie unsere Ziele für die nachhaltige Entwicklung im LANUV. Durch interne Audits, Managementbewertungen und externe Begutachtungen sichern wir den Erfolg unseres Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements.

  • Arbeitsweise und kontinuierliche Verbesserung

    Wir beraten fachübergreifend mit hoher Kompetenz.

    Wir geben Informationen aktiv nach außen.

    Wir unterstützen ein wirksames Krisenmanagement.

    Wir sind zuverlässig erreichbar und reagieren fachkompetent in angemessener Zeit.

    Unsere Erkenntnisse sind fachlich abgesichert.

    Wir diskutieren intern offen alle fachlichen Aspekte, sprechen nach Außen aber mit einer Stimme.

    Wir arbeiten im Team. Wir nutzen unser Wissen optimal, indem wir erworbene Kenntnisse an die Kolleginnen und Kollegen weitergeben und voneinander lernen.

    Wir arbeiten mit hoher Qualität, zeitnah, zuverlässig und termingerecht.

    Wir fühlen uns verpflichtet, die Qualität unserer Arbeit zu sichern und ständig zu verbessern. Aus diesem Grund arbeiten wir daran, ein gemeinsames nach DIN EN ISO 9001 zertifizierungsfähiges bzw. nach DIN EN ISO / IEC 17025 und 17043 akkreditierungsfähiges Qualitätsmanagementsystem aufzubauen bzw. aufrecht zu erhalten.

    Mit dem Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems verbinden wir neben der Sicherung und Verbesserung unserer Qualität auch Nutzen, wie Kunden- und Beschäftigtenorientierung, Vereinheitlichung sowie interne und externe Nachvollziehbarkeit von Abläufen, Prozesssicherheit und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.

    Wir verwenden unsere Ressourcen nach ökologischen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Wir setzen dabei auf Budget- und Ergebnisverantwortung.

    Auch mit den fortlaufenden Projekten der Organisationsentwicklung steigern wir die Zufriedenheit und Motivation der Beschäftigten am Arbeitsplatz, optimieren unsere Arbeitsprozesse und verbessern damit die Arbeits- und Ergebnisqualität.

  • Unsere Zusammenarbeit

    Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Arbeitsbedingungen, die dienstliche und persönliche Erfordernisse in Einklang bringen und in hohem Maße zur Beschäftigtenzufriedenheit beitragen. Dazu gehören unter anderem flexible Arbeitszeit, Teilzeit und alternierende Heimarbeit.

    Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer immer wichtiger. Aus diesem Grund sind wir als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert und arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der Vereinbarkeit weiter.

    Wir wollen mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement die Gesundheit und damit körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten und fördern. Dazu bieten wir eine Vielzahl präventiver Gesundheitsmaßnahmen an.

    Wir alle sind verantwortlich für eine gute Arbeitsatmosphäre.

    Wir gehen auf besondere Erfordernisse ein und pflegen einen partnerschaftlichen, offenen und fairen Umgang.

    Wir respektieren unsere Kolleginnen und Kollegen und ihre Arbeit.

    Für die Chancengleichheit setzen wir uns ein. Unterschiedlichkeit sehen wir als Bereicherung an.

    Gegenseitiges Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung sind die Grundlage unserer Zusammenarbeit. Das erreichen wir mit offener, partnerschaftlicher Kommunikation und gegenseitiger aktiver Information.

    Wir lösen Konflikte konstruktiv und suchen einvernehmliche Lösungen.

    Unsere Entscheidungen sind transparent, nachvollziehbar und verlässlich.

    • LANUV als Arbeitgeber
  • Verantwortung der Führungskräfte

    Unsere Führungskräfte nehmen durch ihre Vorbildfunktion eine besondere Verantwortung wahr. Sie organisieren und leiten ihre Verantwortungsbereiche so, dass die Einhaltung von Gesetzen und behördeninternen Regeln gewährleistet ist.

    Unsere Führungskräfte verteilen Arbeit gerecht, entsprechend der Fähigkeiten, Kenntnisse und Ressourcen. Sie beteiligen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Gestaltung der Arbeitsabläufe. Sie übertragen Verantwortung und motivieren ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Verantwortung zu übernehmen.