Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Forschungsvorhaben » Kläranlage / Abwasserbeseitigung

F&E-Projekte zur Abwasserbeseitigung

Kategorie: Kläranlage / Abwasserbeseitigung

Machbarkeitsstudie zur Elimination von Mikroschadstoffen auf der Kläranlage Grundsteinheim

2015

Das Ziel der Landesregierung ist es durch die Beseitigung von Spurenstoffen bzw. Mikroschadstoffen eine Verbesserung der Gewässerqualität zu erreichen. Neben der Machbarkeitsstudie zur Spurenstoffelimination werden durch das Land NRW Maßnahmen zur Ausrüstung öffentlicher Abwasseranlagen gefördert („Ressourceneffiziente Abwasserbeseitigung NRW“). Die Kläranlage Grundsteinheim soll exemplarisch für Kläranlagen bis 10.000 EGW auf mögliche Gefährdungspotenziale von Spurenstoffen bzw. Mikroschadstoffen untersucht werden. Die Kläranlage wurde aufgrund der besonderen Lage in einem Naturschutzgebiet und dem Vorfluter Sauer (Karstgebiet) ausgewählt.

Zur Abwasserreinigung, mit dem Ziel der Entfernung von Mikroschadstoffen, wurden im Rahmen dieser Studie unterschiedliche Verfahren betrachtet:

  • Neubau einer Behandlung mit Pulveraktivkohle (PAK)
  • Neubau einer Behandlung mit granulierter Aktivkohle (GAK)
  • Neubau einer Ozonung

Ziel der Studie ist die Bewertung der unterschiedlichen Methoden im Hinblick auf die technische Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit.

Download

1 : 0

zurück