Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Veranstaltungen » Grüne Woche (IGW)

Grüne Woche 2021 - Nordrhein-Westfalen geht neue Wege der Präsentation

 „Nordrhein-Westfalen Stadt. Land. Fluss“ – unter diesem Motto präsentieren Unternehmen, Erzeuger, Vereine und Verbände aus Nordrhein-Westfalen immer Anfang Januar hochwertige, regionale Produkte im Rahmen der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin. In diesem Jahr findet die weltgrößte Leitmesse für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau aufgrund der Corona-Pandemie jedoch ausschließlich digital vom 20. - 21. Januar 2021 statt.

Das IGW-Netzwerk aus NRW, das sich aus Initiativen, Vereinen, Erzeugergemeinschaften, Einzelunternehmungen und Behörden zusammensetzt, geht in 2021 ebenfalls einen neuen digitalen Weg. Über die unterschiedlichen Social-Media-Kanäle (Facebook, Twitter, Instagram) wird das IGW-Netzwerk über das Jahr 2021 verteilt Informationen, Aktivitäten und Unterhaltsames rund um Regionen, Wertschätzung von Lebensmitteln, Verbraucherschutz, Nachhaltigkeit und Naturschutz anbieten.

NRW Messe-App

Eine neu entwickelte Messe-App zeigt erstmalig den Auftritt des Landes NRW auf der IGW in digitaler Form. Sie informiert über die Ausstellenden, zeigt die Hallenansicht, gibt Neuigkeiten und aktuelle Infos bekannt. Sollte ein realer Messebetrieb 2022 wieder stattfinden, können auch das Bühnenprogramm aufgerufen, zusätzliche Besucherinformationen und die Hallenansicht zur Orientierung, wer wo zu finden ist, genutzt werden. Die Messe-App funktioniert auf Smartphones (Android und iOS) sowie im Browser.

In den Appstores für Apple/iOS und Android-Smartphones ist die App zur NRW-Halle auf der IGW unter diesen Stichpunkten zu finden:

  • NRW Halle
  • Grüne Woche
  • NRW Halle Grüne Woche

 

 

Über folgende Links kann die Messe-App direkt heruntergeladen werden:

Das NRW-Netzwerk IGW

Der Zusammenschluss von Initiativen, Vereinen, Erzeugergemeinschaften, Einzelunternehmungen und Behörden ist eine gewachsene Gemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen, die in den vergangenen Jahren auf der Grünen Woche in Berlin vertreten war. Die Zusammensetzung überzeugt in Berlin durch ihren vielfältigen und lebendigen Auftritt.

Übersicht der aktiven Mitglieder in 2021

  • Agrobusiness Niederrhein e.V.
  • Biologische Station im Rhein-Sieg-Kreis e.V.
  • Curry Q GmbH
  • Die Faire Milch, Grefrath
  • Ernährung-NRW e.V.
  • Fischkultur NRW – Verband nordrhein-westfälischer Fischzüchter und Teichwirte e.V.
  • Foodhub NRW e.V.
  • Forstetal 600 / Staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnen GmbH & Co. KG
  • Früh Kölsch, Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG
  • GEPA - The Fair Trade Company
  • Genussregion Ostwestfalen-Lippe e.V.
  • Genussregion Niederrhein e.V.
  • Kanne Brottrunk
  • KLB, KLJB im Bistum Münster e.V.
  • Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW
  • Landesbetrieb Wald und Holz NRW
  • Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V.
  • LandFrauen Nordrhein-Westfalen
  • LEADER/Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
  • mein-ei.nrw e.V.
  • Metzgerei Quartier
  • Münsterland e.V.
  • Pflanzenzucht Heinz Manten
  • Privatbrauerei Ernst Barre GmbH
  • Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband e.V.
  • Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe / Studiengang Precision Farming
  • Verbraucherzentrale NRW e.V.

 

NRW auf der IGW

Das Land NRW beteiligt sich seit vielen Jahren an der weltgrößten Leitmesse für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz plant und organisiert das LANUV seit 2014 den Messeauftritt des Landes NRW.

Grüne Woche (IGW)

Die Grüne Woche (IGW) ist eine internationale Ausstellung der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus. Auf der Messe zeigt Nordrhein-Westfalen die Leistungsfähigkeit der Erzeuger von hochwertigen Lebensmitteln und die Produktvielfalt aus den verschiedenen Regionen des Landes. Die Wertschätzung gegenüber diesen Produkten wird den Verbraucherinnen und Verbrauchern nahegebracht.

Die IGW ist Ausgangspunkt für das Global Forum for Food and Agriculture (GFFA). Hier treffen sich internationale Ministerien und Nahrungsmittelproduzenten und zeigen mit ihren Gemeinschaftsschauen, was die faszinierende Welt der Nahrungs- und Genussmittel zu bieten hat.

Wie kommen Sie auf die IGW?

Die Möglichkeiten des Mitwirkens sind vielfältig: sie reichen vom einmaligen Auftritt im Bühnenprogramm bis hin zur ein- bis zehntägigen Bewirtschaftung eines Verkaufsstandes!

Bitte nehmen Sie bei Interesse oder Fragen direkt zum Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) Kontakt auf.