Sie sind hier: Startseite LANUV » Verbraucherschutz » Tierversuche

Tierversuche

Die Verpflichtung, Tiere vor Schmerzen, Leiden oder Schäden zu bewahren, gilt auch für den Bereich der Wissenschaft und Forschung. Ein ganzer Abschnitt im Tierschutzgesetz befasst sich mit Regelungen zu Tierversuchen.

Anträge zu Tierversuchen werden durch die Behörde auf ihre Unerlässlichkeit und ethische Vertretbarkeit überprüft. Eine Sachverständigenkommission aus Vertretern von Tierschutzorganisationen und Personen mit einem naturwissenschaftlichen Hochschulstudium (Tierärzte, Biologen, Wissenschaftler) unterstützt und berät die Behörde bei ihrer Entscheidung.

Mit dem Inkrafttreten der Tierschutz-Versuchstierverordnung (TierSchVersV) am 13.08.2013 änderte sich die Praxis der Beantragung von Tierversuchsvorhaben.