© lanuv/C. Brinkmann

Hydrologische Karte NRW

Ausschnitt aus der Hydrologischen Karte 4605 - Krefeld

Die Hydrologische Karte (HyK 25) gibt einen Einblick in die hydrologischen Verhältnisse der Grundwasserleiter. In einer leicht überschaubaren Form werden in Grundriss-, Profilkarten und Risikokarten die geologische Schichtgliederung, die Durchlässigkeit des Gesteins, die Mächtigkeit der grundwasserführenden Schichten, technische Einrichtungen der Wasserwirtschaft sowie die Schutzfunktion
der oberen geologischen Einheiten dargestellt.

Ausschnitt aus der Hydrologischen Karte 4605 - Krefeld

 

Die Karte ist im Blattschnitt der Topografischen Karte im Maßstab 1:25.000 (TK 25) angelegt, dabei sind die Profile 12,5-fach überhöht dargestellt.

Themen der digitalen Hydrologischen Karte

  • Geologie/Stratigrafie .
  • Hydrogeologische Grenzen .
  • Grundwassergleichen .
  • Aquifermächtigkeit .
  • Durchlässigkeitsklassen, k-Werte .
  • Brunnen und Grundwassermessstellen .
  • Tektonik .
  • Lithologie .
  • sowie zahlreiche andere Themen .

Erstmals wurde seitens des heutigen LANUV NRW im Jahr 2001 eine Hydrologische Karte in digitaler Fassung erstellt, um den wachsenden Anforderungen der zu verwendenden Informationen für planerische Aufgaben zu begegnen. Die Informationen sind in mehr als 30 verschiedenen Themen (bzw. Layern) abgelegt und getrennt darstellbar.

Seit Ende der 2000’er Jahre wird die Hydrogeologische Karte NRW vom Geologischen Dienst NRW und dem LANUV NRW in einer Kooperation erstellt. Die Karten werden für geologische Großbereiche (z.B. Venloer Scholle am linken Niederrhein) blattschnittfrei als Informationssystem Hydrogeologische Karte (IS HK 50) erstellt und sind über den Geologischen Dienst NRW zu beziehen.

Der Geologische Dienst übernimmt ab Ende 2018 den gesamten Vertrieb der Hydrogeologischen Karte NRW. Informationen zu den beim Geologischen Dienst, verfügbaren Karten erhalten Sie unter:

Anfragen zu Produkten und  Onlinediensten stellen Sie bitte an geodaten(at)gd.nrw.de