© lanuv/C. Brinkmann
Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Wasser » Grundwasser » Grundwasserstand » Typische Fragestellungen » Grundwassergleichen-Karte NRW

Grundwassergleichen-Karte NRW

Die Grundwassergleichen-Karte (GwK) gibt die großräumige Lage der Grundwasseroberfläche zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder. Dargestellt werden die Linien gleichen Grundwasserstandes, bzw. bei gespannten Grundwasserleitern die Linien gleicher Grundwasserdruckhöhe. Das Kartenwerk deckt im Wesentlichen den Flachlandanteil Nordrhein-Westfalens ab, in denen im oberflächennahen Bereich überwiegend Lockergestein ansteht.

Grundwassergleichenkarte - Ausschnitt

Aufgrund des Maßstabes können nicht alle lokalen Ausprägungen wie z.B. Absenkungstrichter von Wasserwerken oder Einflüsse von Oberflächengewässern wiedergegeben werden.

Es sind lieferbar:

  • Grundwassergleichen 1:300.000 ( GwK 300)
    Stand: (überwiegend) Oktober 1973
  • Grundwassergleichen im Blattschnitt der Topografischen Karte 1:50.000 (TK 50)
    Stand: Oktober 1963 ( GwK 50/63) (mittlerer Grundwasserstand)
  • Grundwassergleichen im Blattschnitt der Topografischen Karte 1:50.000 (TK 50)
    Stand: Oktober 1973 ( GwK 50/73) (tiefer Grundwasserstand)
  • Grundwassergleichen im Blattschnitt der Topografischen Karte 1:50.000 (TK 50)
    Stand: Oktober 1988 ( GwK 50/88) (hoher Grundwasserstand)
  • Grundwassergleichen 1:100.000 - Venloer Scholle ( GwK 100 VS)
    für 1970, 1976, 1983, 1986
  • Grundwassergleichen 1:100.000 - Rurscholle ( GwK 100 RS)
    für 1970, 1976, 1983, 1986