Meldungen nach Warn- und Alarmplan Rhein

Archiv

12.01.2018

Diesel im Rhein oberhalb der Messstation Lobith

Oberhalb der Messstation Lobith ist gestern von einer Bunkerstation aus eine unbekannte Menge Diesel in den Rhein gelangt. RWS Oost Nederland wurde darüber sofort informiert.[mehr]


06.12.2017

Butanol und Butylacrylat im Rhein bei Kleve-Bimmen

In Stichproben aus dem Rhein bei Kleve-Bimmen wurde in den Proben vom 05.12.2017 von 13:00 Uhr und 16:30 Uhr n Butanol (CAS: 71-36-3) in Konzentrationen von bis zu 11µg/L nachgewiesen.[mehr]


30.10.2017

Anilin im Rhein bei Kleve-Bimmen

n 12-h-Mischproben vom 26.10. auf den 27.10.2017 aus dem Rhein bei Bimmen (Rhein-km 865 links) und Lobith (Rhein-km 863,3 rechts) wurden per SPE-GC/MS erhöhte Konzentrationen an Anilin gemessen[mehr]


27.10.2017

Unbekannte fettartige Ablagerungen am Ufer, Monheim/Urdenbach, Rhein –km 717

Der B0-Dienst des LANUV wurde am 22.10.2017 gegen 17:25 Uhr von dem Umweltamt der Stadt Mettmann über die NBZ informiert, dass wiederholt am Rhein, in Höhe des Campingplatzes in Monheim eine fettartige Anschwemmung am Ufer...[mehr]


04.10.2017

Dioxan im Rhein bei Kleve Bimmen Lobith

In Stichproben aus dem Rhein bei Lobith (Rhein km 863,3 rechts) und Kleve-Bimmen (Rhein km 865 links) wurden seit dem 30.09.2017 per PT-GC/MS erhöhte Konzentrationen von Dioxan nachgewiesen.[mehr]


29.09.2017

MTBE im Rhein Lobith/ Kleve Bimmen

In Stichproben aus dem Rhein bei Lobith (Rhein km 863,3 rechts) und Kleve-Bimmen (Rhein km 865 links) wurde per PT-GC/MS stark erhöhte Konzentrationen von MTBE nachgewiesen.[mehr]


12.09.2017

Sofortbericht zu erhöhten Dioxan-Konzentrationen im Rhein bei Kleve-Bimmen und Lobith

In Stichproben des Rheins bei Kleve-Bimmen und Lobith aus der Nacht von Samstag auf Sonntag (9./10.09.2017) wurden steigende Dioxan-Konzentrationen gemessen.[mehr]


11.09.2017

Diglyme, Triglyme und Tetraglyme im Rhein bei Bad Honnef

Seit dem 26.08.17 werden erhöhte Konzentrationen von Diglyme, Triglyme und Tetraglyme im Rhein bei Bad Honnef, km 640 und in Bad Godesberg, km 647,9 gemessen.[mehr]


01.09.2017

Erhöhte Konzentration für Benzol, Toluol und Ethylbenzol in Proben des Rheins bei Kleve-Bimmen

In Stichproben des Rheins bei Kleve-Bimmen (Rhein km 865 links) wurde am 29.08 ab 15 Uhr mittels P&T-GC/MS im Rahmen der intensivierten Gewässerüberwachung (INGO) eine erhöhte Konzentration an Benzol, Ethylbenzol und Toluol...[mehr]


10.08.2017

Cyclopentadien (CAS: 542-92-7) und Bicyclopentadien (CAS: 77-73-6) im Rhein bei Lobith und Kleve-Bimmen

In Proben aus dem Rhein bei Lobith und Kleve-Bimmen wurden per Purge&Trap-GC/MS stark erhöhte Konzentrationen zweier unbekannter Substanzen gemessen, deren Massenspektren ausgezeichnet mit denen von Cyclopentadien und...[mehr]


08.08.2017

Unbekannte fettartige Ablagerungen am Ufer, Rhein rechtsseitig von Leverkusen bis Düsseldorf

Am 06.08.2017, gegen 19:45 Uhr, wurde der B0-Rufbereitschaftsdienst des LANUV vom Umweltamt Mettmann durch die NBZ über fettartige Ablagerungen auf der rechten Rheinseite, zunächst in Höhe Rhein-km 718 (Anleger Fähre Zons),...[mehr]


21.07.2017

Unbekannte Substanz - wahrscheinlich Butylacrylat und n-Butanol im Rhein bei Bimmen

In einer Stichproben aus dem Rhein bei Bimmen und Lobith (Rhein-km 865/863) am 20.07.2017, 07:00 Uhr wurde eine stark erhöhte Konzentrationen einer unbekannten Substanz gemessen wurden,[mehr]


21.07.2017

Terbuthylazin im Rhein bei Bad Godesberg

In 24h-Mischproben der Rhein-Messstation Bad Godesberg (km 647,9 links) vom 17.07.2017 und 19.07.2017 wurden Konzentrationen oberhalb der NRW-internen Meldeschwelle von 0,1 µg/L festgestellt. [mehr]


29.05.2017

Tris-(2-chlorisopropyl)-phosphat – TCPP oder TCIPP - im Rhein bei Lobith

In einer Stichprobe des Rheins bei Lobith (Rhein-km 863,3 rechts) wurde eine stark erhöhte Konzentration von Tris-(2-chlorisopropyl)-phosphat (TCPP oder TCIPP) gemessen.[mehr]


12.05.2017

2-Chlor-5-methylpyridin im Rhein ab Dormagen

Am Montag den 08.05.17 erreichte das LANUV die Meldung, dass aufgrund einer Betriebsstörung 2-Chlor-5-methylpyridin in die Kläranlage des Chemparks Dormagen gelangt sind.[mehr]


18.04.2017

ETBE im Rhein bei Bimmen/Lobith

In Stichproben aus dem Rhein bei Bimmen und Lobith werden seit dem 17.04.2017, 05:00 Uhr stark erhöhte ETBE-Konzentration gemessen.[mehr]


10.03.2017

Iopamidol (Röntgenkontrastmittel) im Rhein bei Bad Honnef

Am Montag, 27.02.2017 meldete die IHWZ R3 (BaWü) eine Fehleinleitung von ca. 370 kg des Röntgenkontrastmittels Iopamidol[mehr]


07.02.2017

Unbekannte Substanz im Rhein bei Lobith und Kleve-Bimmen

In Mischproben aus Lobith und Kleve-Bimmen wurden per SPE-GC/MS am 05.02.17 eine unbekannten Substanz gefunden die am 07.02 als Hexandinitril identifiziert wurde.[mehr]


23.01.2017

Dieselöl im Rhein bei Duisburg

Die Wasserschutzpolizei und die Untere Wasserbehörde Duisburg melden einen Ölaustritt an einer Anlage[mehr]


15.01.2017

Erhöhte Toluolkonzentration in Proben des Rheins in Düsseldorf-Flehe

In einer Stichprobe des Rheins in Düsseldorf-Flehe wurde am 14.01.2017 P&T-GC/MS im Rahmen der intensivierten eine erhöhte Konzentration an Toluol, gemessen . [mehr]


14.01.2017

Phenol (CAS: 108-95-2) im Rhein bei Bimmen und Lobith

In Stichproben des Rheins bei Bimmen und Lobith (Rhein-km 865/863) wurden im Rahmen des GC-Screenings erhöhte Konzentrationen von Phenol gemessen.[mehr]


08.01.2017

Cumol (Isopropylbenzol) (CAS: 98-82-8) am Niederrhein

In Stichproben aus dem Rhein bei Kleve-Bimmen und Lobith wurden im Rahmen des GC-Screenings per Purge&Trap-GC/MS stark erhöhte Konzentrationen von Cumol (Isopropylbenzol) gemessen.[mehr]


28.12.2016

Caprolactam im Rhein bei Bad Honnef

In Stichproben des Rheins bei Bad Honnef (Rhein-km 640 rechts) wurden im Rahmen des GC-Screenings erhöhte Konzentrationen von Caprolactam gemessen.[mehr]


14.11.2016

Brand Chemiepark Leverkusen am 12.11.2016

Die Stadt Leverkusen teilte mit, dass die Löschwasserrückhaltung nicht erfolgreich sei. Löschwasser gelange in den Rhein.[mehr]


07.11.2016

MTBE (CAS-Nr.: 1634-04-4) im Rhein bei Kleve-Bimmen

In Stichproben des Rheins bei Kleve-Bimmen (Rhein-km 865 links) wurden per Purge&Trap-GC/MS erhöhte Konzentrationen von MTBE gemessen.[mehr]


25.10.2016

Pyrazol im Rhein, aktuelle Berichte

Am Dienstag, 18.08.2015, erhielt das LANUV NRW über die WAP-Meldeschiene eine Warn- und Suchmeldung der IHWZ R7 über Pyrazol-Befunde im Rhein [mehr]


13.06.2016

Metolachlor im Rhein bei Bad Honnef und Bimmen-Lobith

Erneut wurden im Rhein erhöhte Konzentrationen an Metolachlor gemessen. Der Höchstbefund lag in Bad Honnef am 11.06.2016 bei 0,15 µg/l. [mehr]


03.06.2016

Metolachlor (CAS: 51218-45-2) im Rhein bei Bad Honnef

In 6h-Mischproben des Rheins bei Bad Honnef (Rhein-km 640 rechts) wurden im Rahmen des HPLC-Screenings erhöhte Konzentrationen von Metolachlor, begleitet von leicht erhöhten Terbuthylazin-Konzentrationen gemessen.[mehr]


01.04.2016

Explosion im Duisburger Hafen

Am 31.03.2016 kam es gegen 08:45 Uhr bei Arbeiten auf einem Schiff im Duisburger Hafen zu einer Explosion. Im Laufe der folgenden Löscharbeiten gelangte Löschschaum in das Hafenbecken.[mehr]


16.03.2016

Mineralöl im Rhein bei Leverkusen

Am 15.03.2016 wurde um 15 Uhr im Rhein bei Rhein-km 700 (Höhe Leverkusen) in der Strommitte ein ca. 15 km langer Ölfilm beobachtet. Der Ölfilm tritt ungleichmäßig in verschieden großen Placken auf.


16.02.2016

Havarie auf dem Rhein bei Duisburg

Auf dem Rhein bei Duisburg-Homberg ist ein Fahrgastschiff nach vorheriger Kollision auf das Ufer aufgelaufen. Bei der Kollision wurde das Fahrgastschiff beschädigt und es liefen größere Mengen Betriebsstoffe aus.


22.01.2016

Dichlormethan im Rhein bei Bimmen/Lobith

In Stichproben des Rheins an der Internationalen Messstation Bimmen-Lobith wurden heute per Purge&Trap-GC/MS stark erhöhte Konzentrationen an Dichlormethan gemessen.[mehr]


23.12.2015

Toluol im Rhein bei Stürzelberg und Düsseldorf-Flehe

In Stichproben des Rheins in Stürzelberg (Rhein km 725,9 links) und Düsseldorf-Flehe (Rhein km 732,2 rechts) wurden heute mittels P&T-GC/MS im Rahmen der intensivierten Gewässerüberwachung (INGO) erhöhte Konzentrationen an...[mehr]


18.11.2015

ETBE (CAS 637-92-3) im Rhein bei Wesel

In einer Stichprobe aus dem Rhein bei Wesel (Rhein-km 814 rechts) wurde am 16.11.2015, 08:15 Uhr eine stark erhöhte ETBE-Konzentration von 14 µg/l gemessen.[mehr]


04.11.2015

Triacetonamin (CAS 826-36-8) im Rhein bei Bad Honnef

Am 01.11.2015 wurde in Bad Honnef (Rhein-km 640 rechts) die WAP-Meldeschwelle mit 3,2 µg/l erstmalig überschritten[mehr]


02.11.2015

Styrol im Rhein bei Bimmen

In Stichproben aus dem Rhein von der Station Bimmen (Rhein km 865 links) wurde am 28.10.2015 steigende Styrolkonzentrationen beobachtet.[mehr]


24.10.2015

Dieselkraftstoff im Rhein bei Duisburg

Gegen 15 Uhr wurde die NBZ von der Unteren Wasserbehörde Duisburg über eine Gewässerverunreinigung des Rheins mit Dieselkraftstoff informiert. [mehr]


13.10.2015

Styrol (CAS-Nr.: 100-42-5) im Rhein bei Bimmen-Lobith

In Stichproben aus dem Rhein von der Station Lobith (Rhein km 863 rechts) wurde am 13.10.2015 in der Stichprobe von 01:00 Uhr eine erhöhte Konzentration an Styrol von 3,7 µg/l festgestellt. [mehr]


08.10.2015

Phenol im Rhein bei Lobith und Kleve-Bimmen

In 12-Stunden-Mischproben aus Lobith (Rhein-km 863,2 rechts) vom 04.10.2015, 18:00 Uhr bis 05.10.2015, 06:00 Uhr und 05.10.2015, 06:00 Uhr bis 05.10.2015, 18:00 Uhr wurden mittels SPE-GC/MS Phenol gemessen.[mehr]


24.07.2015

Phenazon im Rhein bei Kleve-Bimmen und Lobith

In Stich- und Mischproben des Rheins bei Kleve-Bimmen und in Stichproben des Rheins in Lobith wurden erhöhte Konzentrationen des Arzneimittels Phenazon gemessen.[mehr]


12.07.2015

MTBE im Rhein bei Kleve-Bimmen und Lobith

In Stichproben des Rheins bei Kleve-Bimmen (Rhein-km 865 links) und Lobith (Rhein-km 863,3 rechts) wurden per Purge&Trap-GC/MS stark erhöhte Konzentrationen von MTBE gemessen. Mittlerweile sind die MTBE-Konzentrationen wieder...[mehr]


03.06.2015

1-n-Butanol im Rhein bei Lobith und Kleve-Bimmen

In Stichproben des Rheins bei Lobith (Rhein km 863,3 rechts) und Kleve-Bimmen (Rhein-km 865, li) wurden am 30. und 31.5.2015 erhöhte Konzentrationen von zwei zunächst unbekannten Substanzen gemessen.


12.05.2015

Metolachlor im Rhein bei Bad Honnef

Erhöhte Konzentrationen von Metolachlor bei Bad Honnef[mehr]


09.04.2015

Isoproturon im Rhein bei Bad Honnef und Bad Godesberg

In Stich- und Mischproben des Rheins bei Bad Honnef und einer Stichprobe bei Bad Godesberg wurden im Rahmen des HPLC-Screenings erhöhte Konzentrationen von Isoproturon gemessen.[mehr]


05.03.2015

Tetraglyme im Rhein bei Kleve-Bimmen und Lobith

In Proben aus dem Rhein bei Kleve-Bimmen (Rhein km 865 links) und Lobith (km 863) wurden am 01.03.2015 erhöhte Konzentrationen von Tetraglyme gemessen.[mehr]


24. Dezember 2014: MTBE im Rhein bei Düsseldorf Flehe

Im Rahmen der zeitnahen Gewässerüberwachung wurde in Stichproben der Messstation Düsseldorf-Flehe (Rhein-km 732, rechts) in der Nacht vom 22. auf den 23.12.2014 im Zeitraum von 00:00 – 08:00 Uhr im Rhein eine erhöhte Konzentration von MTBE gemessen.

09. November 2014: Isoproturon im Rhein bei Kleve-Bimmen

In Stichproben des Rheins bei Kleve-Bimmen (Rhein-km 865 links) wurden erhöhte Konzentrationen von Isoproturon gemessen.

06. November 2014: Isoproturon im Rhein bei Bad Honnef

In Stichproben des Rheins bei Bad Honnef (Rhein km 640 rechts) wurden im Rahmen des HPLC-Screenings erhöhte Konzentrationen von Isoproturon gemessen.

27. Oktober 2014: Unbekannte Substanz im Rhein bei Kleve Bimmen, Lobith

In Mischproben der internationalen Messstation Kleve, Bimmen, Lobith und der Station Flehe vom 25.10.2014-26.10.2014 wurden im Rhein erhöhte Konzentrationen einer unbekannten Substanz mit der Massenzahl 68 per SPE-GC/MS gemessen.

20. Oktober 2014: Isoproturon im Rhein bei Bad Honnef

In Stichproben des Rheins bei Bad Honnef (Rhein km 640 rechts) wurde im Rahmen des HPLC-Screenings erhöhte Konzentrationen von Isoproturon gemessen.

10. Oktober 2014: Tetraglyme im Rhein bei Orsoy

In einer Stichprobe aus dem Rhein bei Orsoy (Rhein km 792,6 links) wurden im Rahmen der intensivierten Gewässerüberwachung (INGO) erhöhte Konzentrationen von Tetraglyme gemessen.

09. Oktober 2014: Tris-(2-chlorisopropyl)-phosphat – TCPP oder TCIPP - im Rhein bei Lobith

In zwei 12-h-Mischproben aus dem Rhein bei Lobith (Rhein-km 863,3, rechts) wurde im Rahmen der intensivierten Gewässerüberwachung (INGO) erhöhte Konzentrationen von Tris-(2-chlorisopropyl)-phosphat (CAS: 13674-84-5) gemessen.

26. September 2014: Phenol im Rhein bei Lobith

In einem Festphasenextrakt aus Lobith (Rhein km 863,3 rechts), 24.09.2014, 18:00 Uhr bis 25.09.2014, 06:00 Uhr, wurden per SPE-GC/MS ca. 40 bis 50 µg/l Phenol gefunden.

25. September 2014: Metazachlor im Rhein bei Bimmen/Lobith und in der Lippe-Mündung

In Stichproben des Rheins bei Bimmen und Lobith sowie in der Lippe-Mündung bei Wesel wurden im Rahmen des HPLC-Screenings erhöhte Konzentrationen von Metazachlor gemessen.

24. September 2014: Metazachlor im Rhein bei Bad Honnef und Bad Godesberg

In Stichproben des Rheins bei Bad Honnef (Rhein km 640 rechts) und Bad Godesberg (Rhein-km 647,9 links) wurde im Rahmen des HPLC-Screenings erhöhte Konzentrationen von Metazachlor gemessen. AKTUELL sind die gemessenen Konzentrationen von Metazachlor wieder unterhalb der Meldeschwelle gefallen (siehe Abschlussbericht).

14. Juli 2014: Erhöhte Konzentrationen an Chloroform (Trichlormethan) und o-Xylol im Rhein

In Stichproben aus dem Rhein von der Station in Kleve-Bimmen (Rhein km 865 links) wurden am 14.04.2014 erhöhte Konzentrationen an Chloroform (Trichlormethan) und o-Xylol festgestellt.

24. Juni 2014: Anilin im Rhein an der Internationalen Messstation Bimmen-Lobith

In zwei 12-h-Mischproben aus dem Rhein (23.06.2014 18:00 Uhr bis 24.06.2014 6:00 Uhr) von Lobith und Kleve-Bimmen wurden per SPE-GC/MS-Screening stark erhöhte Konzentrationen von Anilin nachgewiesen.

09. Juni 2014: Einleitung von ca. 10 000 l Heizöl bei Frankenthal in den Rhein

Die Einleitung erfolgte am 08.06.2014 zwischen 17:30 -21:30 Uhr. Bei den derzeitig relativ niedrigen Wasserständen ist davon auszugehen, dass die Ölkontamination die nordrhein-westfälische Landesgrenze vermutlich im Laufe des Dienstags (10.06.2014) erreichen wird.

29. Mai 2014: Meldung einer Gewässerverunreinigung im Rhein im Raum Wiesbaden

Am Nachmittag des 29.05.2014 wurde eine Gewässerverunreinigung im Raum Wiesbaden bei Rhein-Km 502-503 beobachtet. Demnach handelt es sich um eine ölhaltige Substanz unbekannter Menge, die auf der Gewässeroberfläche über eine Länge von ca. 1000 m und einer Breite von 100 m in der Gewässermitte treibt.

23. Mai 2014: Großbrand im Duisburger Hafen

Am Nachmittag des 23.05.2014 kam es zu einem Großbrand auf der Schrottinsel im Duisburger Hafen. Aufgrund der Messergebnisse ergibt sich eine erste Einschätzung, nach der nur unwesentliche Mengen Löschwasser in die Hafenbecken gelangt sind und eine Gefährdung des Rheins mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht gegeben ist.

02. Mai 2014: MTBE im Rhein bei Bimmen/Lobith

In Stichproben im Rhein wurden am 02.05.2014 in der Station in Kleve-Bimmen stark erhöhte Konzentrationen von MTBE festgestellt.

19. April 2014: Styrol im Rhein bei Düsseldorf/Flehe

In Stichproben aus dem Rhein von der Station in Düsseldorf Flehe wurde am 19.04.2014 eine erhöhte Konzentrationen an Styrol festgestellt.

12. April 2014: Toluol im Rhein bei Düsseldorf/Flehe

In Stichproben aus dem Rhein von der Station in Düsseldorf Flehe (Rhein km 732 rechts) wurde am 12.04.2014 eine erhöhte Konzentrationen an Toluol festgestellt.

25. März 2014: Toluol im Rhein bei Bimmen/Lobith

In Stichproben im Rhein wurde am 25.03.2014 in der Station in Kleve Bimmen (Rhein km 865 links) eine erhöhte Konzentrationen an Toluol festgestellt.

21. März 2014: Erhöhte Konzentrationen (leichtflüchtiger) Kohlenwasserstoffe

In der Stichprobe vom 21.03.2014, 0 Uhr, der Messstelle Düsseldorf Flehe (Rhein km 732, rechts) wurden erhöhte Konzentrationen von (leichtflüchtigen) Kohlenwasserstoffen festgestellt.

31. Januar 2014: MTBE im Rhein bei Bimmen

In Stichproben aus dem Rhein bei Kleve-Bimmen haben wir in der Nacht per P&T-GC/MS stark erhöhte Konzentrationen von MTBE gemessen.

Nach oben