© lanuv
Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Umweltmedizin » Umwelt und Epidemiologie » Grundlagen » Statistisch-epidemiologische Methoden

Statistisch-epidemiologische Methoden

Für jede Studie muss in Abhängigkeit vom Untersuchungsziel, der zeitlichen und finanziellen Ressourcen und der Möglichkeit der Datenerhebung ein Studiendesign ausgewählt werden, welches geeignet ist, die zu Grunde liegende Fragestellung hinreichend zu beantworten. Hierzu kann auf unterschiedliche Studientypen zurückgegriffen werden. Einen Überblick über die wichtigsten Studientypen anhand verschiedener Unterscheidungskriterien gibt folgende Tabelle.

 

Wichtige Studientypen und ihre Unterscheidung nach :

Kriterium

Handlungskriterien

Ergebnisbewertungskriterienzeitlichen Kriterien
Kriterium StudientypExperimentellBeobachtungsstudienDeskriptivAnalytischProspektivRetrospektivQuerschnitt
Merkmalsystematische Veränderung des in der Fragestellung formulierten Expositionsfaktorskein gezielter Eingriff in die Expositions-
struktur
Identifizierung, Quantifizierung von Fragestellungen
Entwicklung von Hypothesen
Quantifizierung von Effekten
Prüfung von Hypothesen
Feststellung von Zusammenhängen
Nutzung von Daten, die nach dem Studienbeginn erhoben wurdenNutzung von Daten, die vor dem Studienbeginn erhoben werdenNutzung von Daten, die zum Studienbeginn erhoben werden (Momentaufnahme)
BeispieleKlinische Studie, InterventionsstudieKohortenstudie, Fall-Kontrollstudie, QuerschnittstudieQuerschnittstudie, MonitoringKohortenstudien, Fall-Kontrollstudie, Klinische StudieKohortenstudien, Fall-KontrollstudieKohortenstudien, Fall-KontrollstudieQuerschnittstudie

 

 


Abbildung: Darstellung der Studientypen hinsichtlich des
Zeitpunktes der Datenerhebung (Anklicken zum Vergrößern)

In der Umweltepidemiologie werden in der Regel Beobachtungsstudien durchgeführt. Die drei wichtigsten Studientypen Querschnittstudie, Kohortenstudie und Fall-Kontroll-Studie sind hinsichtlich ihres zeitlichen Ablaufs der Datenerhebung in der folgenden Abbildung dargestellt.