Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Umweltmedizin » Öffentlicher Gesundheitsdienst NRW

Öffentlicher Gesundheitsdienst NRW

Mit der Neuorganisation der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen wurden zum 01.07.2008 die Aufgaben Umweltmedizin und Trinkwasser vom Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit NRW (LIGA) an das LANUV verlagert. Damit zählt das LANUV neben den unteren Gesundheitsbehörden und weiteren Institutionen des Landes nun ebenfalls zum Träger des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) in Nordrhein-Westfalen.

Zur Beratung des ÖGD NRW in umweltmedizinischen Fragen wurde vom ehemaligen Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (lögd) NRW als eine der Vorläuferinstitutionen des LIGA das Noxen-Informationssystem (NIS) konzipiert. Dieses umweltmedizinische Datenbanksystem wird vom LANUV für den Öffentlichen Gesundheitsdienst kontinuierlich unter Mitarbeit der NIS-Beiratsländer weiterentwickelt und ausgebaut. Nähere Informationen hierzu im NIS-Flyer.

Zur Weiter- und Fortbildung der Vertreterinnen und Vertreter des ÖGD NRW in umweltmedizinischen Fragen wird vom LANUV einmal jährlich die Arbeitstagung Umweltmedizin/Umwelthygiene organisiert.

Darüber hinaus bietet das LANUV dem ÖGD NRW eine individuelle Beratung in umweltmedizinischen Fragen an.