© lanuv/C. Brinkmann

Kooperation

Der LANUV-Standort in Essen

Die in Nordrhein-Westfalen vom LANUV eingesetzten Bioindikationsverfahren werden laufend weiterentwickelt und verbessert. Neue Erkenntnisse werden in den nationalen und internationalen Arbeitsgruppen zur Bioindikation eingebracht. Darüber hinaus fließen die ermittelten Messwerte, wie beispielsweise die Schwermetallgehalte im Staubniederschlag, in die Umweltberichterstattung ein.

LIKI - Länderinitiative Kernindikatoren