© lanuv/C. Brinkmann
Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Luft

Akkreditierung nach der Norm DIN EN ISO/IEC 17025

Urkunde des Deutschen Akkreditierungsrates

Im März 2016 wurde dem Fachbereich "Nationales Referenzlabor (EU), Luftqualitätsuntersuchungen" im Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz erneut die fachliche Kompetenz zur Messung der Immissionen durch die vollständige Reakkreditierung bestätigt. Diese bescheinigt dem Labor die materiellen, personellen und organisatorischen Vorraussetzungen für eine einwandfreie Arbeit.


Dieser Kompetenznachweis ist international anerkannt.

Im Jahr 2000 war das LANUV (ehemals LUA) eine der ersten Einrichtungen in Europa, die gemäß der neuen internationalen Norm "Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien (DIN EN ISO/IEC 17025)" für Luft-Immissionsmessungen begutachtet wurde.

 

In der Anlage zur Akkreditierungsurkunde wird das Kompetenzspektrum zur Ermittlung von Immissionen (Luft) im Einzelnen aufgelistet:

 


Kompetenzspektrum

Anwendungsbereich

KompetenzspektrumAnorganische Gase
  • Bestimmung von Stickstoffmonoxid und Stickstoffdioxid .
  • Bestimmung von Schwefeldioxid .
  • Bestimmung von Ozon .
  • Bestimmung von Kohlenmonoxid .
  • Dosierung von Prüfgasen .
  • AnwendungsbereichZertifizierung von Kalibrierstandards für kontinuierliche Messungen im Messnetz LUQS .

KompetenzspektrumStaub als Schwebstaub, Staubinhaltsstoffe und an Staub adsorbierte chemische Verbindungen
  • Bestimmung von Gesamtschwebstaub
  • Fraktionierende Messung von Schwebstaub (PM10 und PM2,5)
  • Bestimmung von Metallen, Halbmetallen und ihren Verbindungen
  • Bestimmung von Benzo[a]pyren
  • AnwendungsbereichDurchführung aller diskontinuierlichen Messungen im Messnetz LUQS .
  • Zertifizierung von Kalibrierstandards für kontinuierliche Messungen im Messnetz LUQS .

Organische Verbindungen
  • KompetenzspektrumBestimmungen von Benzol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen .
  • Bestimmung von Benzo[a]pyren .
  • KompetenzspektrumErstellung von organischen Prüfgasen mittels Diffusionsdosierung .
  • AnwendungsbereichDurchführung aller diskontinuierlichen Messungen im Messnetz LUQS