© lanuv/C. Brinkmann
Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Luft » Immissionen » Diskontinuierliche Messungen » Schadstoffe » Stickstoffdioxid

Stickstoffdioxid mit Passivsammlern

Passivsammler

Bei den Passivsammlern für NO 2 handelt es sich um sog. Palmes-Röhrchen, die vom LANUV modifiziert wurden. Sie werden für ca. 4 Wochen in einem Schutzgehäuse an den Messorten exponiert. In dieser Zeit nehmen die Sammler Stickstoffdioxid (NO 2) aus der Luft auf. Nach einer Extraktion im Labor wird die Menge des gesammelten NO 2 photometrisch bestimmt. Aus der gesammelten Stoffmasse und der Expositionszeit lässt sich unter Anwendung der Diffusionsgesetze die mittlere Konzentration an Stickstoffdioxid im Sammelzeitraum berechnen.