Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Industrieanlagen » Anlagen-Informationssysteme

Anlagen-Informationssysteme

In Nordrhein-Westfalen gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Anlagen sowie Anlagenstandorte. Daten zu den Anlagen und deren Standorten werden in Anlageninformationssystemen gespeichert und verwaltet. Dabei liegt ein Schwerpunkt im Bereich der Anlagen, die einer Genehmigung nach Bundes-Immissionsschutzgesetz bedürfen.

  • Das Informationssystem Stoffe und Anlagen enthält Angaben zur räumlichen Verteilung aller Anlagen und der regionsspezifischen Verteilung bestimmter Anlagentypen.
  • Im Emissionskataster sind Informationen über die Emission luftverunreinigender Stoffe aus diesen Anlagen gespeichert.
  • Das Entsorgungsanlagenkataster beinhaltet Informationen Standort von Entsorgungsanlagen, zur Entsorgungsanlagennummer, zum Betreiber, zum Anlagentyp sowie zur Abfallart, die in der jeweiligen Anlage entsorgt werden kann.
  • Das Kläranlagenkataster der kommunalen Kläranlagen, das Kataster für die industriellen Direkteinleiter (industrielle Kläranlagen) sowie die Datenbank der Regenbecken und Regenentlastungsanlagen beinhalten verwaltungsspezifische und technischen Daten bezogen auf die jeweilige Abwasseranlage. Darüber hinaus werden hiermit auch die jährlichen Erhebungen zu den auf den Kläranlagen anfallenden Abfallmengen erhoben.