© Geologischer Dienst NRW
Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Bodenschutz und Altlasten » Bodenschutz » Boden und Klima

Boden und Klima

Trockenrisse, © Geologischer Dienst NRW

Der Boden trägt zum Klimaschutz bei, insbesondere als Kohlenstoffspeicher und zur Kühlung der unteren Atmosphäre. Der Klimawandel wirkt sich aber andersherum auch auf die Eigenschaften und Nutzbarkeit des Bodens aus.

Ein genereller Schutz des Bodens vor dem Klimawandel kann nicht erfolgen. Aus diesem Grund besteht die Notwendigkeit geeignete Strategien zu entwickeln. Die beiden wichtigen Untersuchungs- und Handlungsfelder in der Klimaschutz- und Anpassungsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen sind dabei

 

Klimaschutzplan

Das Land Nordrhein-Westfalen erarbeitet seinen ersten Klimaschutzplan.

Ziel ist es, über ein breit angelegtes Beteiligungsverfahren Strategien zu entwickeln, mit denen die Klimaschutzziele Nordrhein-Westfalens realisiert werden können.

Im Handlungsfeld Boden werden dabei regionalspezifische Maßnahmen zum Schutz des Bodens vor den nachteiligen Auswirkungen des Klimawandels entwickelt und diskutiert.