Sie sind hier: Startseite LANUV » Umwelt » Abfall » Abfallströme » Haushaltsabfälle

Haushaltsabfälle

Haushaltsabfälle sind Abfälle und Verpackungen, die überwiegend in privaten Haushalten anfallen und im Rahmen der öffentlichen Müllabfuhr oder von Rücknahmesystemen gemäß § 6 der Verpackungsverordnung, den so genannten dualen Systemen, eingesammelt werden.

Zu diesen haushaltstypischen Abfällen zählen

  • Haus- und Sperrmüll,
  • Bio- und Grünabfälle,
  • werthaltige Abfälle beziehungsweise Verpackungen (u. a. Papier, Pappe, Kartonagen, Leichtverpackungen, Glas) sowie
  • Abfälle, die im Rahmen kommunaler Schadstoffsammlungen erfasst werden.

In den privaten Haushalten in Nordrhein-Westfalen fallen jährlich rund acht Millionen Tonnen Abfälle an. Mehr als die Hälfte dieser Abfälle sind Bio- und Grünabfälle sowie andere werthaltige Abfälle wie Papier, Pappe, Kartonagen, Leichtverpackungen und Glas, die getrennt eingesammelt und überwiegend stofflich verwertet werden.

Zusammen mit den aus privaten Haushalten stammenden Abfällen werden zum Teil auch hausmüllähnliche Gewerbeabfälle eingesammelt. Diese werden ebenso wie der Hausmüll aus privaten Haushalten unter der Abfallschlüsselnummer 20 03 01 (gemischte Siedlungsabfälle) erfasst. In den als Hausmüll ausgewiesenen Mengen können daher in einem gewissen, nicht näher quantifizierbaren Umfang auch hausmüllähnliche Abfälle aus gewerblichen Herkunftsbereichen enthalten sein.

Auf der Grundlage des Umweltstatistikgesetzes (UStatG) wird jährlich die „Erhebung über Haushaltsabfälle" durchgeführt. Es handelt sich um eine so genannte Sekundärstatistik, d. h. es werden Daten für bestimmte Abfallarten aus den Siedlungsabfallbilanzen der Länder genutzt. Für Nordrhein-Westfalen erhebt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz die Haushaltsabfallmengen bei den kreisfreien Städten und Kreisen. Die Daten werden dem Statistischen Landesamt Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) zur Verfügung gestellt und von dort an das Statistische Bundesamt (Destatis) weitergeleitet, welches die Bundesergebnisse zusammenstellt.

Die Ergebnisse der "Erhebung über Haushaltsabfälle" werden jährlich von IT.NRW für Nordrhein-Westfalen und von Destatis für Deutschland veröffentlicht.