Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Veröffentlichungen » Publikationen » Details

Fachbeitrag Klima für die Planungsregion Münsterland

LANUV 2021, 160 S.

Der globale anthropogene (also vom Menschen verursachte) Klimawandel ist eine der bedeutendsten gesamtgesell-schaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Die bereits stattgefundene und messbare sowie die für die Zukunft mit Hilfe von Klimamodellen abschätzbare Änderung der klimatischen Verhältnisse betrifft auch in Nordrhein-Westfalen die Grundlagen verschiedenster Lebensbereiche. Der Klimawandel und damit verbunden auch die interdisziplinären Handlungsfelder Klimaschutz und Klimaanpassung haben unter anderem Auswirkungen auf unsere Art zu wohnen, zu wirtschaften und zu arbeiten, auf die Bereiche Mobilität, Energieversorgung oder Landwirtschaft sowie die Flora und Fauna.

Im Pariser Klimaschutzabkommen, 2015 von 195 Staaten beschlossen und 2016 in Kraft getreten, haben Deutschland und zahlreiche weitere Länder völkerrechtlich verbindliche Ziele formuliert: So soll die Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Niveau (1850-1900) auf deutlich unter 2 Grad Celsius (°C), idealerweise auf 1,5 °C begrenzt werden. Um dies zu erreichen, darf der Mensch spätestens in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts nur noch so viele Treibhausgase ausstoßen, wie der Atmosphäre z. B. durch Wälder oder Moore wieder entzogen wird (so genannte "Treibhausgas-Neutralität"). Erforderlich ist hierfür ein schneller und konsequenter Wandel der Weltwirtschaft, verbunden mit einer deutlichen Verringerung des Kohlenstoff-Umsatzes (Dekarbonisierung). Weitere Ziele des Vertrages sind die bessere Anpassung der Staaten an den Klimawandel oder die Berücksichtigung globaler Finanzflüsse beim Klimaschutz (BMU 2017).

Der Fachbeitrag Klima gliedert sich in drei zentrale Bausteine. In Kapitel 2 werden das Klima und der bereits stattgefundene sowie der für die Zukunft projizierte Klimawandel in der Region beschrieben. Kapitel 3 befasst sich mit dem Handlungsfeld Klimaschutz im Planungsraum Münsterland, unter anderem durch eine Auswertung der regionalen Treibhausgasemissionen sowie der Darstellung von Kenndaten im Bereich der Energieversorgung und dem Ausbau der Erneuerbaren Energien. In Kapitel 4 werden Herausforderungen und Handlungsansätze zur Anpassung an den vom Menschen verursachten Klimawandel im Plangebiet behandelt. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf dem Aspekt der thermischen Belastung der Bevölkerung. Hierzu werden umfassende Daten aus der vom LANUV erstellten landesweiten Klimaanalyse NRW (LANUV 2018) für den Planungsraum ausgewertet.

 

 

Download

Fachbeitrag Klima für die Planungsregion Münsterland

: 9223372036854775807

zurück