Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Veröffentlichungen » Publikationen » Details

Hinweise zur Sanierungsentscheidung für Herdsanierungsmaßnahmen bei Altlasten im Hinblick auf den Grundwasserpfad

LANUV Arbeitsblatt 10

Im Rahmen der Altlastenbearbeitung kommt der Sanierung von Grundwasserschäden eine besondere Bedeutung zu.
Zahlreiche dieser bei Altlasten durchgeführten Maßnahmen zielen jedoch fast ausschließlich auf die Sanierung der Schadstofffahne im Grundwasser ab. In diesen Fällen können Frachtausträge aus der Schadstoffquelle in die Schadstofffahne über lange Zeiträume andauern. Dies hat lange Sanierungszeiträume mit hohen Betriebskosten zur Folge. Der Aufwand zur Sanierung der Grundwasserfahne lässt sich durch eine Sanierung des Schadensherdes erheblich reduzieren.
In einzelnen Fällen, in denen Verfahren zur Sanierung der Schadstoffquelle eingesetzt wurden, fand jedoch auch nach Abschluss der Sanierungsaktivitäten weiterhin ein Eintrag von Schadstoffen aus dem Schadensherd in die Fahne statt. Diese Feststellung wirft die Frage auf, ob und welche Art einer Teilquellensanierung maßgebliche Auswirkungen auf die Reduzierung der Länge einer Schadstofffahne und die Emissionszeit hat bzw. haben kann. Um einen Beitrag zur Beantwortung dieser Frage zu leisten, wurde im Auftrag des LANUV NRW eine Auswertung von Einzelfällen mit Sanierungsmaßnahmen am Schadensherd durchgeführt. Dazu wurden zunächst mit Hilfe der Kreisordnungsbehörden Einzelfälle erhoben und anschließend geeignete Fälle identifiziert, vertieft recherchiert und ausgewertet.
Der vorliegende Bericht beschreibt die Vorgehensweise bei der Recherche der Fallbeispiele sowie die Rechercheergebnisse. Weiterhin enthält er Hinweise zur Schadenserkundung, Sanierungszielfestlegung und Verhältnismäßigkeitsabwägung. Obwohl in einigen ausgewerteten Fällen nur eine geringe Anzahl von Daten vorlag, erlauben die Ergebnisse der Recherche die Formulierung von Empfehlungen für die Entscheidung über Art und Umfang von Quellensanierungsmaßnahmen im Einzelfall

Download