Sie sind hier: Startseite LANUV » Natur » Biodiversitätsmonitoring

Biodiversitätsmonitoring

Das Biodiversitätsmonitoring umfasst

  • die Vielfalt innerhalb und zwischen den Arten sowie
  • die Vielfalt an Lebensräumen, die als Gemeinschaften aus Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen sowie deren nicht lebender Umwelt miteinander in Wechselwirkung stehen.

Das Biodiversitätsmonitoring NRW beobachtet und dokumentiert auf Basis der Konvention von Rio 1992 landesweit systematisch und dauerhaft die Veränderungen der biologischen Vielfalt, insbesondere vor dem Hintergrund sich wandelnder Nutzungen sowie Umweltveränderungen.

Darüber hinaus werden im Rahmen des Boidiversitätsmonitoring auch

  • die Wirkungen von Umweltveränderungen auf Wälder

 in landesweiten Stichprobenverfahren und in einem Intensivmonitoring auf Basis der Genfer Luftreinhaltekonvention erfasst. 

Die Ergebnisse stellen wesentliche Bestandteile von EU- bzw. UNECE-Berichtspflichten und Umweltberichterstattungen auf Landesebene dar.