Duisburger Straße 210 (OBDU)


Die NO2-Passivsammler sind an einem Schildermast vor Hausnr. 210 der Duisburger Straße (L452) an der zweispurigen, von SW nach NO verlaufenden Straße befestigt. Die Häuser im Bereich des Messpunkts sind 5-geschossig und stellen eine beidseitige Bebauung mit wenigen Lücken dar. Die Duisburger Straße kreuzt die K19 in 160 m Richtung SW in einer großen Kreuzung, in ca. 350 m Richtung NO die L215 und in 550 m SW beginnt die L447. In ca. 1,2 km Richtung NW verläuft die A42 welche sich in ca. 2 km Richtung NW in einem großen Autobahnkreuz mit der A3 kreuzt. In ca. 2,75 km Richtung SSO verläuft die A40, die sich ebenfalls in 4,65 km Richtung SW mit der A3 kreuzt. In 1,45 km Richtung O verläuft die B223, welche die A40 mit der A42 verbindet. In ca. 160 m Richtung NW und 700 m Richtung SO verlaufen parallel zur Duisburger Straße große Bahntrassen, welche sich in ca. 850 m Richtung NO kreuzen. Ca. 1 km Richtung NW befindet sich der Rhein-Herne-Kanal mit mehreren angrenzenden Industrie-und Gewerbegebieten. Ca. 3,85-4,2 km Richtung S verläuft die als Schifffahrtskanal ausgebaute Ruhr.


EU-Kennung: DENW402 Kürzel: OBDU
Messort-Adresse: 46049 Oberhausen
Duisburger Straße 210
Höhe über NN:33 Meter
Umgebung: städtisches Gebiet Längengrad: 6,842496
Standort: Verkehr Breitengrad: 51,478451
Beginn der Messung: 15.09.2020 Ende der Messung:

Ausführliche Standortdokumentation

Messkomponenten (einschließlich historische)

Komponente Kurzname Messart Messwerte
Stickstoffdioxid NO2 Laboranalytik ÜbersichtMesswert-Übersicht