Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Zuständige Behörde für bestimmte Berufe » Amtliche/r Fachassistent/in

Amtliche Fachassistentin/ Amtlicher Fachassistent

Amtliche Fachassistenten und -assistentinnen können den amtlichen Tierarzt/die amtliche Tierärztin bei der amtlichen Überwachung unterstützen.

Anstellungsbehörden sind die kommunalen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsämter.

Die Aufgaben sowie die Ausbildung dieser Berufsgruppe sind in der Verordnung (EG) Nr. 854/2004 in der jeweils geltenden Fassung geregelt.

Aufgaben

Zu den Aufgaben der amtlichen Fachassistenten und -assistentinnen gehören u.a.:

  • Tätigkeit in Schlacht- und Zerlegungsbetrieben sowie Haltungsbetrieben
  • Überwachung und Zerlegung des Fleisches von schlachtbaren Haustieren, freilebendem Wild, Farmwild, Hasentieren und Geflügel
  • Untersuchungen und Beurteilung von geschlachteten Tieren
  • Fleischuntersuchungen im Schlachthof
  • Identifizierung bestimmter Schlachtkörperteile, an denen sich Veränderungen zeigen
  • Probenahmen

Ausbildung

Die Voraussetzung für die Ausbildung ist ein Hauptschulabschluss.

Die Ausbildung dauert 26 Wochen und gliedert sich in mindestens 500 Stunden theoretische Schulung und mindestens 400 Stunden praktische Schulung.
Sie endet mit einer praktischen und einer mündlichen Prüfung.

In Nordrhein-Westfalen wird die theoretische Ausbildung an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf durchgeführt.