Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Veröffentlichungen » Publikationen » Jahresberichte

Jahresberichte

Jahresbericht 2017 LANUV NRW

Der vorliegende Jahresbericht 2017 präsentiert die wesentlichen Themen aus den Bereichen Natur, Umwelt und Verbraucherschutz. Eine Grundlage für unsere Arbeit sind dabei umfangreiche und zum großen Teil langjährige Mess- und Monitoringprogramme, etwa um die Luftqualität, die Pegelstände der Flüsse, die Qualität des Grundwassers oder den Zustand der Ökosysteme zu ermitteln.

Wie notwendig valide Daten sind, zeigt sich zum Beispiel bei der Diskussion um den Klimawandel. Die langjährigen statistischen Auswertungen der Daten zeigen uns deutliche Veränderungen, etwa bei den jährlichen Niederschlagsmengen und der Verlängerung der Vegetationsperiode.

Damit die Natur den Klimaveränderungen besser begegnen kann, bedarf es eines intakten Biotopverbundsystems. Nur so sind Pflanzen und Tiere in der Lage, sich den klimatischen Veränderungen anzupassen. Und ob weitere Maßnahmen zum Erhalt der Biodiversität, wie der Vertragsnaturschutz, den gewünschten Erfolg bringen, kann auf Grundlage unserer Daten zur Qualität des Grünlandes beurteilt werden. Die Diskussion über erhöhte Stickoxidwerte in unseren Städten erfordert zunächst valide Messwerte. Seit Jahren stellt das LANUV diese in zuverlässiger Weise und nach dem Stand der Technik den Behörden und der Öffentlichkeit zur Verfügung. Darauf aufbauend können geeignete Minderungsmaßnahmen geplant und umgesetzt werden.

Im Verbraucherschutz ist die risikoorientierte Planung von Probenahmen wesentliches Element einer effizienten Überwachung zum Schutz von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Für die jährlich durch die Kreisordnungsbehörden entnommenen rund

80.000 amtlichen Proben zur Prüfung von Lebensmitteln, Kosmetika, Bedarfsgegenständen

und Tabakprodukten erfolgt die koordinierende Planung durch das LANUV.

Download

Druckausgabe

0,00 €

1 : 947

zurück