Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » Veröffentlichungen » Publikationen » Informationsblätter und Informationsbroschüren

Publikationen

Auswirkungen des Klimawandels in Nordrhein-Westfalen

Auswirkungen des Klimawandels in Nordrhein-Westfalen

Bereits in 2011 hat Nordrhein-Westfalen als erstes Bundesland ein Klimafolgenmonitoring veröffentlicht. Seitdem dokumentieren Indikatoren aus verschiedenen Umweltbereichen wie beispielsweise Boden, Biodiversität oder Landwirtschaft die Entwicklung des Klimas und seiner Folgen in Nordrhein-Westfalen. Aktuell sind aus sieben Umweltbereichen insgesamt 23 Indikatoren im Fachinformationssystem Klimafolgenmonitoring einsehbar (www.klimafolgenmonitoring.nrw.de).

Die Trendanalysen der einzelnen Indikatoren im Klimafolgenmonitoring zeigen, dass der Klimawandel sich bereits auf die Natur und die Umwelt in Nordrhein-Westfalen ausgewirkt hat. Hierzu zählen der Anstieg der Boden- und Gewässertemperaturen oder die Veränderung von phänologischen Phasen: So hat sich die Apfelblüte nach vorne verlagert oder die Vegetationsperiode verlängert. Wärme liebende Arten haben ihre Verbreitungsgebiete erweitert, Kälte liebende hingegen verkleinert.

Mit dieser Broschüre möchten wir einen aktuellen Überblick über die Indikatoren des Klimafolgenmonitorings NRW geben. Es werden ausgewählte Ergebnisse kompakt zusammengefasst und präsentiert. Dabei wird auf die Entwicklung jedes einzelnen Indikators kurz eingegangen. Somit gewinnen die Bürgerinnen und Bürger einen umfassenden Überblick über die bereits messbaren Folgen des Klimawandels in Nordrhein-Westfalen.

Auswirkungen des Klimawandels in Nordrhein-Westfalen

LANUV 2017, Info 38

Kostenloser Download

Nach oben