06.12.2018

Vernetzung und Klimaanpassung im Modellfachbeitrag Detmold


(c) LANUV/Christian Beckmann

Der Fachbeitrag des Naturschutzes und der Landschaftspflege als Grundlage für die Fortschreibung des Regionalplans für den Regierungsbezirk Detmold  ist veröffentlicht.

Der Fachbeitrag erfasst und bewertet den vorhandenen Zustand von Natur und Landschaft, einschließlich der sich daraus ergebenen Konflikte, und gibt als Fachgutachten Planungshinweise für die Regionalplanung und die örtliche Landschaftsplanung. Zudem ist er Grundlage für strategische Umweltprüfungen. Der Regionalplan hat in NRW zugleich die Funktion des Landschaftsrahmenplans.

Durch die anhaltende intensive Landnutzung und die Zersiedlung der Landschaft sind Arten und naturnahe Lebensräume in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen 60 Jahren zunehmend gefährdet. Aktuell schreiten die Verinselung und der Verlust von Lebensräumen sowie der Rückgang von Artpopulationen weiter voran. Besonders seltene und anspruchsvolle Arten sind vom Landschaftswandel betroffen. Das Phänomen Klimawandel verändert die Lebensbedingungen von Arten und stellt so eine weitere Gefährdung dar. Es besteht daher dringender Handlungsbedarf. Im Rahmen des Modellfachbeitrags für den Regierungsbezirk Detmold hat das

LANUV die Biotopverbundplanung bezogen auf diese Aspekte erstmalig weiter konkretisiert und qualifiziert.

Der Fachbeitrag mit der Biotopverbundplanung für den Regierungsbezirk Detmold kann auf den Internetseiten des LANUV eingesehen und heruntergeladen werden.

Download