Sie sind hier: Startseite LANUV » Landesamt » LANUV stellt sich vor » Organisation » Abteilung 4

Abteilung 4 - Luftqualität, Geräusche, Erschütterungen, Strahlenschutz

Die Abteilung 4 überwacht und bewertet die Luftqualität sowie nicht stoffliche Einwirkungen auf die Umwelt durch Geräusche und Erschütterungen, durch Licht, elektromagnetische Felder und Radioaktivität. Dazu betreibt sie umfangreiche Messnetze, modelliert die Immissionsbelastung für Mensch und Umwelt und untersucht die in Nordrhein-Westfalen zu erwartenden anthropogenen Veränderungen der Atmosphäre und des Klimas.

Die Abteilung 4 erstellt die Datengrundlagen für Luftreinhaltepläne und Lärmaktionspläne, sie kartiert den Umgebungslärm und entwickelt technische Konzepte zur Minderung von Geräuschen und Erschütterungen für die Umweltbehörden des Landes.

Unsere Haupttätigkeitsfelder sind:


Messungen und Messnetze zur Überwachung

  • Emissionserhebungen partikelförmiger (einschl. Bioaerosole) , gasförmiger und hochtoxischer Stoffe sowie von Gerüchen zur Beurteilung des Emissionsverhaltens von Anlagen und zur Beurteilung des Standes der Technik emissionsmindernder Verfahren
  • Messung der Luftqualität rund um die Uhr an ca. 70 Stationen in NRW; Bewertung, ob europäische und nationale Grenzwerte und Beurteilungsmaßstäbe eingehalten werden
  • Messungen von Feinstaub und seinen Inhaltsstoffen, von krebserzeugenden Luftschadstoffen, von Depositionen und von hochtoxischen Stoffen wie Dioxine oder polychlorierte Biphenyle
  • Untersuchung von Emissions-, Depositions-, Material-, Pflanzen-, Boden- und Sonderproben auf anorganische Inhaltsstoffe
  • Entwicklung, Erprobung und Praxisanpassung von Messverfahren und –strategien für Emissionsuntersuchungen
  • Überwachung kerntechnischer Anlagen rund um die Uhr sowie der Umweltradioaktivität
  • Messungen von Einwirkungen durch Geräusche, Licht und elektromagnetische Felder bei Bürgerbeschwerden und in Verwaltungsgerichtsverfahren

Nach oben

Modellierung

  • Modellierung und Berechnung des Umgebungslärms, Darstellung in Belastungskarten, Ermittlung der Belästigtenzahlen, Berechnung von Fluglärmschutzzonen
  • Modellierung der Luftqualität von der weiträumigen Hintergrundbelastung bis zu Belastungsspitzen in Straßenschluchten
  • Prognosen der Luftqualität, Ermittlung von Verursachern hoher Luftschadstoffbelastungen, Berechnung von Minderungsszenarien und zukünftigen Entwicklungen
  • Ausbreitungsrechnungen für die Genehmigung und Überwachung von genehmigungsbedürftigen Anlagen
  • Auswertungen zu anthropogenen Veränderungen der Atmosphäre und der zu erwartenden Auswirkungen auf die Luftqualität und das Klima von Nordrhein-Westfalen.

Nach oben

Sachverständigentätigkeit, Gutachten

  • Beratung der Umweltbehörden zu Minderungsmaßnahmen gegen Geräusche, Erschütterungen und Luftschadstoffe
  • Fachliche Beratung und Unterstützung der Umweltbehörden zu Fragen der Emissionsermittlung
  • Beratung der Landesregierung bei Problemen des Immissionsschutzes und Mitwirkung bei der Setzung von Normen und Umweltvorschriften
  • Prüfung von Gutachten in Genehmigungsverfahren
  • Erstellung von Obergutachten bei Gerichtsverfahren und Petitionen
  • Kompetenzzentrum des Landes zur Bewertung von Einwirkungen durch Licht, elektromagnetische Felder und Erschütterungen

Nach oben

Schutz von Mensch und Umwelt bei akuten Schadensfällen

  • Betrieb eines rund um die Uhr präsenten zentralen Meldekopfes zur Informationsübermittlung bei Umweltschadensfällen sowie im Verbraucher- und Tierschutz
  • Rund um die Uhr einsatzbereite Sachverständige und Messfahrzeuge zur Unterstützung der zuständigen Behörden bei der Abwehr von Gefahren durch Umweltschadensfälle und zur Umweltnachsorge
  • Sofortmessungen der Umweltradioaktivität im Krisenfall und Einspeisung der Daten in das bundesweite Alarmsystem

Nach oben

Qualitätssicherung

  • Betrieb des nach DIN ISO 17025 akkreditierten nationalen Referenzlabors Luftqualität, Durchführung von Ringversuchen für die Messnetze der anderen Bundesländer, im Auftrag der Europäischen Union und für private Ingenieurbüros.
  • Qualitätssicherung und fachliche Prüfung zur Zulassung der Bekanntgabe von Sachverständigen nach §29b BImSchG für die Bereiche Geräusche, Erschütterungen und Luftqualität.

Nach oben

Nach oben