Sie sind hier: Startseite LANUV » Klima » plus minus null CO₂ » Kompensation

Kompensation

Klimaneutraler Druck

Das LANUV achtet bei der Druckproduktion von Veröffentlichungen oder Flyern darauf, dass diese klimaneutral gedruckt werden. Das bedeutet, dass die beim Druck anfallenden CO2-Emissionen durch Investitionen in Klimaschutzprojekte kompensiert werden. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Kompensationen, beispielsweise durch Aufforstungsprojekte oder Gemeinschaftsreduktionen durch den Transfer von Reduktionszertifikaten, wie z.B. im Projekt JIM NRW der EnergieAgentur.NRW.

Klimaneutrale Veranstaltungen

In einem ersten Schritt wird ein Teil der Veranstaltungen im LANUV bereits klimaneutral durchgeführt. Hierzu werden die Emissionen der verschiedenen betroffenen Bereiche (z.B. Veranstaltungsort, Anreise, Beschaffung, Catering) bilanziert und anschließend kompensiert. Es wird angestrebt, dieses Vorgehen auf alle Veranstaltungen im LANUV, z.B. in der Natur- und Umweltschutzakademie, zu übertragen.