© lanuv
Sie sind hier: Startseite LANUV » Klima » Klimawandel » Klimaentwicklung in NRW

Bisherige Klimaentwicklung in NRW

In NRW zeigen langjährige Messreihen der Lufttemperatur und des Niederschlages deutliche Veränderungen während der letzten knapp 135 Jahre (Klimabericht 2016).

Die mittlere Lufttemperatur in NRW hat im betrachteten Zeitraum um ca. 1,4 K zugenommen, wobei insbesondere in den letzten 30 Jahren ein ausgeprägter Anstieg verzeichnet wurde (Abb. 1). Die jährliche Variabilität des Niederschlags ist deutlich höher als die der Lufttemperatur, dennoch lässt sich während des betrachteten 135-jährigen Zeitraums ein leicht ansteigender Trend der Niederschlagssummen um ca. 14 Prozent des langjährigen Mittelwertes (848 mm) feststellen (Abb. 2).


Abb. 1: Jahresmitteltemperatur in NRW (1881-2015). Zusätzlich sind der langjährige Mittelwert, die dekadisch gleitenden Mittel sowie lineare Trends dargestellt (Datenquelle: DWD).


Abb. 2: Mittlere Jahresniederschlagssummen in NRW im Zeitraum 1881-2015 sowie langjähriger Mittelwert, dekadisch gleitendes Mittel und linearer Trend (Datenquelle: DWD)

Die Auswirkungen der bisher eingetretenen Klimaänderungen in NRW werden im Klimafolgenmonitoring für ausgewählte Indikatoren dargestellt. Einen Einblick über die zu erwartenden Klimaänderungen liefern die Regionalen Klimamodellprojektionenen für Nordrhein-Westfalen.