Sie sind hier: Startseite LANUV » Klima » Klimafolgen » Phänologische Gärten beim LANUV

Im November 2007 hat das LANUV in Recklinghausen einen Phänologischen Garten nach IPG- und GPM-Standard angelegt. Damit beteiligt sich das Land Nordrhein-Westfalen an den beiden internationalen phänologischen Beobachtungsprogrammen.

Am Standort des LANUV in Essen ist ebenfalls ein phänologischer Garten eingerichtet und in die bestehende Grünanlage integriert worden. Der Garten beinhaltet dieselben Pflanzenarten wie in Recklinghausen. Hier wurden alle Pflanzen ca. 1 Jahr später eingesetzt, sodass die Beobachtungen der GPM- Pflanzen erst in 2010 beginnen konnte.

Phänologischer Garten Recklinghausen

Der Garten in Recklinghausen umfasst eine Fläche von etwa 1.400 m2.

Im Jahr 2012 ist im Garten eine Klimastation errichtet worden. Sie misst Temperatur, Niederschlag, Globalstrahlung, Windrichtung und -stärke sowie die Bodentemperatur in unterschiedlicher Tiefe.

Die Pflanzen aus dem GPM- Programm wurden im Herbst 2007 ausgebracht und die Beobachtungen hierzu begannen 2009. Die ersten Pflanzen aus dem IPG- Programm konnten erst im Frühjahr 2009 geliefert werden. Im Frühjahr 2010 wurden noch die Stieleiche, Alpenjohannisbeere und der Schwarze Holunder in das Beobachtungsprogramm integriert. Um interessierten Bürgerinnen und Bürgern den Besuch des phänologischen Gartens zu ermöglichen, wurde ein Erschließungsweg angelegt.

Die hier erhobenen Daten sollen in das Klimafolgenmonitoring Nordrhein-Westfalens einfließen.

Lage

  • RW = 2585114,714
  • HW = 5718352,749
  • Höhe über NN = 56 m


Abb. 1: Lage des Phänologischen Gartens in Recklinghausen
(das Luftbild stammt aus der Internet-Anwendung google-maps)

Pflanzplan

 
Abb.2: Pflanzplan des Phänologischen Gartens in Recklinghausen

Pflanzplatzbelegung im Phänologischen Garten Recklinghausen

Nr.

Pflanze

Art

Anzahl

Programm

1

Stieleiche

Quercus robur

1

IPG

2

Esskastanie

Castanea sativa - Dore de Lyon

Befruchter

GPM

3

Esskastanie

Castanea sativa - Dore de Lyon

1

GPM

4

Rote Johannisbeere

Ribes rubrum - Werdavia (white)

1

GPM

5

herbstblüh. Zaubernuss

Hamamelis x Intermedia (genuine)

1

GPM

6

Hasel

Corylus avellana

1

IPG

7

Apfel

Malus domestica - Yellow Transparent

1

GPM

8

Zaubernuss

Hamamelis x Intermedia 'Jelena'

1

GPM

9

Moorbirke

Betula pubescens

1

IPG

10

Alpenjohannisbeere

Ribes alpinum

1

IPG

11

Süßkirsche

Prunus avium - Hedelfinger, type Diemitz

1

GPM

12

Rote Johannisbeere

Ribes rubrum - Werdavia (white)

Befruchter

GPM

13

Schwarzer Holunder

Sambucus nigra

1

IPG

14

Birne

Pyus communis - Doyenne de Merode

1

GPM

15

Stachelbeere

Ribes uva-crispa - Pax

1

GPM

16

Forsythie

Forsythia suspensa 'Fortunei'

1

GPM, IPG

17

Süßkirsche

Prunus avium - Hedelfinger, type Diemitz

Befruchter

GPM

18

Falscher Jasmin

Philadelphus coronarius (genuine)

1

GPM

19

Apfel

Malus domestica - Golden Delicious, type Golden Reinders

1

GPM

20

Schneeglöckchen

Galanthus nivalis (ganuine)

40 - 50

GPM

21, 23, 25

Besenheide

Calluna vulgaris 'Allegro'

3

GPM

22, 24, 26

Besenheide

Calluna vulgaris 'Long White'

3

GPM

27

Sauerkirsche

Prunus cerasus - Vladimirskaja

1

GPM

28

Chinesischer Flieder

Syringa x chinensis 'Red Rothomagensis'

1

GPM, IPG

29

Küblerweide

Salix smithiana

1

IPG

30

Gemeine Eberesche

Sorbus aucuparia

1

IPG

31

Vogel-Kirsche

Prunus avium

1

IPG

32

Mandelbaum

Prunus dulcis - Perle der Weinstrasse

1

GPM

33

Pfirsich

Prunus persica - Cardinal

Befruchter

 

Phänologischer Garten Essen

Am Standort des LANUV in Essen ist ebenfalls ein phänologischer Garten eingerichtet und in die bestehende Grünanlage integriert worden. Der Garten beinhaltet dieselben Pflanzenarten wie in Recklinghausen.

Hier wurden alle Pflanzen ca. 1 Jahr später eingesetzt, sodass die Beobachtungen der GPM- Pflanzen erst in 2010 beginnen konnte.

Phänologischer Garten Waldfeucht

Im Jahr 2011 kam mit Waldfeucht der dritte Phänologische Garten hinzu. Dieser Garten befindet sich innerhalb eines Versuchsfeldes des LANUV.

Lage:

  • RW = 250350,8
  • HW = 5662298,1
  • Höhe über NN = 32,09 m