(c) LANUV

Projekte

Im Folgenden wird eine Übersicht ausgewählter Projekte gezeigt, die im Rahmen des Innovationsfonds im Themenfeld urbane Räume gefördert wurden:

Unterstützung bei der Anpassung für ländliche Kommunen: Die Aktion Klimaplus

Zur Unterstützung kleinerer Kommunen im ländlichen Raum wurde die Aktion „Klimaplus – NRW-Klimakommunen der Zukunft“ durchgeführt. Anhand von fünf Modellkommunen – die das Ministerium fachlich und finanziell unterstützt(e) – wird praxisnah gezeigt, wie Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen auf kommunaler Ebene geplant und umgesetzt werden können. Durch diesen Wettbewerb haben sich darüber hinaus etwa 35 Kommunen zum „Netzwerk der Klimakommunen“ zusammengeschlossen, aus welchem die Plattform KLIMA hervorgegangen ist. Die Plattform KLIMA berät Kommunen und Kreise in NRW bei Klimaschutzkonzepten und Maßnahmen zur Klimafolgenanpassung.

Aktion Klimaplus

Das Handbuch Stadtklima

Städten dabei zu helfen, die prognostizierten Folgen des Klimawandels zu bewältigen – das ist das Ziel des Handbuchs Stadtklima. Auf rund 280 Seiten werden dort umfassende Informationen zur Situation im Ruhrgebiet, den Grundlagen der Stadtklimatologie und Wasserwirtschaft und dem regionalen Klimawandel gegeben. Darüber hinaus bietet das Handbuch Stadtklima Hilfestellungen beim Erkennen und Identifizieren von Problemgebieten und zeigt konkrete Lösungsmöglichkeiten vor allem in den Bereichen der thermischen Belastung und Stadtentwässerung auf. In einer kompakten Kurzfassung finden sich die wichtigsten Hinweise für Stadtplaner/innen und -verwaltungen auf zirka 70 Seiten.

Handbuch

Klimawandelgerechte Metropole Köln

In diesem Projekt wurde die zukünftige Entwicklung der Wärmebelastung und der Starkniederschlagsereignisse in Köln untersucht. Aus den Ergebnissen wurden Ideen und Konzepte für eine klimawandelverträgliche Stadtentwicklung erarbeitet. Dabei werden konkrete Handlungsmaßnahmen, insbesondere für Neuplanungen, vorgestellt und Hinweise gegeben, welche Bereiche der Stadt nicht weiter überplant werden sollten. Neben den spezifischen Ergebnissen für die Stadt Köln hat das Projekt allgemeine Erkenntnisse zum Umgang mit der Veränderung des Klimas ergeben. Diese können auf vergleichbare Stadtstrukturen übertragen und verwendet werden.

Abschlussbericht: LANUV-Fachbericht 50